Datenschutzerklärung

Bei MARC O’POLO steht Ihre Zufriedenheit an erster Stelle, und ein wichtiger Teil unserer Aufgabe ist es, Ihre Privatsphäre zu schützen. Wir erheben, verarbeiten und nutzen Ihre personenbezogenen Daten daher ausschließlich in Übereinstimmung mit den nachfolgend beschriebenen Grundsätzen und unter Beachtung der anwendbaren Datenschutzgesetze.

Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) der Website https://www.marc-o-polo.com sowie des darin enthaltenen Online Shops (gemeinsam nachfolgend „Website“) ist die MARC O’POLO Einzelhandels GmbH, Hofgartenstraße 1, 83071 Stephanskirchen, Deutschland, service@marc-o-polo.de (nachfolgend „MARC O’POLO“ oder „wir“).

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter (datenschutz@marc-o-polo.com) oder unserer Postadresse mit dem Zusatz „der Datenschutzbeauftragte“.

Falls Sie unter 16 Jahren alt sind, holen Sie bitte die Erlaubnis eines Elternteils/Erziehungsberechtigten ein, bevor Sie MARC O’POLO personenbezogene Daten zur Verfügung stellen.

A. Informationen über den Verantwortlichen

I. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

MARC O’POLO Einzelhandels GmbH
Hofgartenstraße 1, 83071 Stephanskirchen
E-Mail: service@marc-o-polo.de
Telefon: 00 800 10221022 (gebührenfreie Service-Nummer)
Fax: +49 (0) 231 96677889

II. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten des Verantwortlichen

MARC O’POLO Einzelhandels GmbH

Hofgartenstraße 1, 83071 Stephanskirchen
Datenschutzbeauftragter
E-Mail: datenschutz@marc-o-polo.com
Telefon: 00 800 10221022 (gebührenfreie Service-Nummer)

B. Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten der Besucher unserer Website www.marc-o-polo.com

I. Informatorische Nutzung der Website

Bei der informatorischen Nutzung der Website werden, durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser, technisch bedingt bestimmte Informationen an den Server unserer Website gesendet, beispielsweise Ihre IP-Adresse. Wir verarbeiten diese Informationen zur Bereitstellung der von Ihnen aufgerufenen Inhalte der Website. Zur Gewährleistung der Sicherheit der für die Bereitstellung der Website eingesetzten IT-Infrastruktur werden diese Informationen außerdem temporär in einem sog. Webserver-Logfile gespeichert.

Zur Bereitstellung der Suchfunktionen unserer Website werden Daten, die Sie in unsere Suchfunktionen eingeben, temporär auf unserem Webserver verarbeitet.

Zur Bereitstellung der Verwaltungsfunktionen für Cookie-Einwilligungen für diese Website werden Daten temporär auf unserem Webserver verarbeitet, um bei einem erneuten Aufruf der Website festzustellen, ob Sie bereits eine Einwilligung erteilt haben. Auch zur Bereitstellung der Sprachauswahl werden Daten temporär auf unserem Webserver verarbeitet, um Ihnen die von Ihnen aufgerufenen Inhalte der Website in der von Ihnen gewählten Sprache bereitzustellen.

Im Folgenden erhalten Sie detailliertere Informationen hierzu:

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Personenbezogene Daten, die in den Kategorien enthalten sind Quellen der Daten Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten Speicherdauer
HTTP-Daten. Protokolldaten, die beim Aufruf der Website über das Hypertext Transfer Protocol (Secure) (HTTP(S)) technisch bedingt anfallen.

Hierzu zählen IP-Adresse, Typ und Version Ihres Internet-Browsers, verwendetes Betriebssystem, die aufgerufene Seite, die zuvor besuchte Seite (Referrer URL), sowie Datum und Uhrzeit des Abrufs.
Nutzer der Website. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir die aufgerufenen Inhalte der Website nicht bereitstellen.
Daten werden in Server-Log-Dateien in einer Form, die die Identifizierung der betroffenen Personen ermöglicht, maximal für einen Zeitraum von 6 Wochen gespeichert, es sei denn, dass ein sicherheitsrelevantes Ereignis auftritt (z.B. ein DDoS-Angriff).

Im Fall eines sicherheitsrelevanten Ereignisses werden Server-Log-Dateien bis zur Beseitigung und vollständigen Aufklärung des sicherheitsrelevanten Ereignisses gespeichert.
Suchfunktion-Daten. Daten, die Sie in die Suchfunktionen unserer Website eingeben.

Hierzu zählen alle die Informationen, die Sie als Suchbegriffe im jeweiligen Suchformular in der Website eingeben.
Nutzer der Website. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir die aufgerufenen Inhalte der Website nicht bereitstellen.
Daten werden in Server-Log-Dateien in einer Form, die die Identifizierung der betroffenen Personen ermöglicht, maximal für einen Zeitraum von 6 Wochen gespeichert, es sei denn, dass ein sicherheitsrelevantes Ereignis auftritt (z.B. ein DDoS-Angriff).

Im Fall eines sicherheitsrelevanten Ereignisses werden Server-Log-Dateien bis zur Beseitigung und vollständigen Aufklärung des sicherheitsrelevanten Ereignisses gespeichert.
Cookie-Opt-In-Daten. Daten, die wir zur Verwaltung der Cookie Einwilligungen für diese Website speichern.

Hierzu zählen Ihre Einwilligung und gegebenenfalls Ihre individuelle Auswahl für den Einsatz von Cookies auf Ihrem Endgerät.
Nutzer der Website. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir keine Cookie-Einwilligungen auf dieser Website berücksichtigen.
Wir speichern diese Daten nicht dauerhaft auf unseren Systemen, sondern nur temporär im Zeitpunkt der Bereitstellung der Website. Die dauerhafte Speicherung erfolgt lokal im Browser des Nutzers für eine Dauer von maximal 2 Wochen.
Sprachauswahl-Daten Daten, die zur Bereitstellung der Sprachauswahl-Funktion gespeichert werden.

Hierzu zählt die von Ihnen ausgewählte Sprache.
Nutzer der Website. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir die aufgerufenen Inhalte der Website nicht in der von Ihnen ausgewählten Sprache bereitstellen.
Wir speichern diese Daten nicht dauerhaft auf unseren Systemen, sondern nur temporär im Zeitpunkt der Bereitstellung der Website. Die dauerhafte Speicherung erfolgt lokal im Browser des Nutzers für eine Dauer von maximal 2 Wochen.
Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Automatisierte Entscheidungsfindung Rechtsgrundlage und ggf. berechtigte Interessen Empfänger
Bereitstellung der durch den Nutzer aufgerufenen Inhalte der Website:

Hierzu werden Daten temporär auf unserem Webserver verarbeitet
HTTP-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung (Interessenabwägung).

Unser berechtigtes Interesse ist die Bereitstellung der durch den Nutzer aufgerufenen Inhalte der Website.
Hosting-Provider.
Bereitstellung der Such-Funktionen unserer Website:

Hierzu werden Daten, die Sie in unsere Such-Funktionen eingeben, temporär auf unserem Webserver verarbeitet.
Suchfunktion-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung (Interessenabwägung).

Unser berechtigtes Interesse ist die Bereitstellung der durch den Nutzer aufgerufenen Such-Funktionen der Website.
Hosting-Provider.
Bereitstellung der Verwaltungsfunktion für Cookie-Einwilligungen für die Website.

Hierzu werden Daten temporär auf unserem Webserver verarbeitet, um bei einem erneuten Aufruf der Website festzustellen, ob Sie bereits eine Einwilligung erteilt haben.
Cookie-Opt-In-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung (Interessenabwägung).

Unser berechtigtes Interesse ist die Verwaltung der vom Nutzer erteilten Cookie-Einwilligungen für diese Website.
Hosting-Provider.
Bereitstellung der Sprachauswahl-Funktion der Website:

Hierzu werden Daten temporär auf unserem Webserver verarbeitet, um Ihnen die von Ihnen aufgerufenen Inhalte der Website in der von Ihnen gewählten Sprache bereitzustellen.
Sprachauswahl-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung (Interessenabwägung).

Unser berechtigtes Interesse ist die Bereitstellung der durch den Nutzer aufgerufenen Inhalte der Website in der vom Nutzer ausgewählten Sprache.
Hosting-Provider.
Gewährleistung der Sicherheit der für die Bereitstellung der Website eingesetzten IT-Infrastruktur, insbesondere zur Feststellung, Beseitigung und beweissicheren Dokumentation von Störungen (z.B. DDoS-Angriffen):

Hierzu werden Daten temporär in Log-Dateien auf unserem Webserver gespeichert und ausgewertet.
HTTP-Daten,

Suchfunktion-Daten.
Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung (Interessenabwägung).

Unser berechtigtes Interesse ist die Gewährleistung der Sicherheit der für die Bereitstellung der Website eingesetzten IT-Infrastruktur, insbesondere zur Feststellung, Beseitigung und beweissicheren Dokumentation von Störungen (z.B. DDoS-Angriffen).
Hosting-Provider.
Empfänger Rolle des Empfängers Sitz des Empfängers Angemessenheitsbeschluss oder geeignete oder angemessene Garantien für Übermittlungen an Drittländer und/oder an internationale Organisationen
Hosting-Provider

(derzeit: Salesforce.com, inc., The Landmark at One Market, Suite 300, San Francisco, CA 94105, United States)
Auftragsverarbeiter. USA. Salesforce ist unter dem EU-US-Datenschutzschild zertifiziert:
https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000KzLyAAK&status=Active

Für das EU-US-Datenschutzschild ist ein Angemessenheitsbeschluss der Kommission vorhanden:
http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/?uri=CELEX:32016D1250.

Ergänzend haben die Parteien EU-Standardvertragsklauseln gemäß Artikel 46 Absatz 5 der Datenschutz-Grundverordnung abgeschlossen, die unter Artikel 26 Absatz 4 der bisherigen Datenschutz-Richtlinie (Richtlinie 95/46/EG) erlassen wurden. Eine Kopie der Standardvertragsklauseln kann durch unseren Datenschutzbeauftragten bezogen werden (siehe die Kontaktdaten in Abschnitt A).
II. Einsatz von Web-Analyse-Technologien

Zur Verbesserung der Website, zur besseren Erreichung von Zielen der Website (z. B Vermehrung von Seitenaufrufen) sowie zur Berechnung der Vergütung von Werbepartnern (Affiliates) setzen wir die Web-Analyse-Technologien Google Analytics sowie Metapeople Metalyzer ein.

Für diesen Zweck setzen wir Cookies ein (Abschnitt H).

Im Folgenden erhalten Sie detailliertere Informationen hierzu:

Google Analytics

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Personenbezogene Daten, die in den Kategorien enthalten sind Quellen der Daten Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten Speicherdauer
Google Analytics-HTTP-Daten. Protokolldaten, die beim Einsatz des auf der Website verwendeten Web-Analyse-Werkzeugs Google Analytics über das Hypertext Transfer Protocol (Secure) (HTTP(S)) technisch bedingt anfallen.

Hierzu zählen IP-Adresse, Typ und Version Ihres Internet-Browsers, verwendetes Betriebssystem, die aufgerufene Seite, die zuvor besuchte Seite (Referrer URL), sowie Datum und Uhrzeit des Abrufs.

Außerdem können Links unserer Webepartner auf unsere Website bestimmte Parameter enthalten, mit denen wir die Herkunft unserer Nutzer besser einordnen können (z.B. Identifizierungsnummern bestimmter Werbemedien oder –kampagnen).
Nutzer der Website. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir keine Webanalyse mittels Google Analytics vornehmen.
Auf dieser Website ist für den Einsatz des Web-Analyse-Werkzeugs Google Analytics eine sog. IP-Anonymisierung aktiviert. Das bedeutet, dass die vom Browser technisch bedingt übermittelte IP-Adresse durch Kürzung der IP-Adresse (durch Streichung des letzten Oktetts der IP-Adresse) vor der Speicherung anonymisiert wird.

Die übrigen Daten speichern wir für 38 Monate.
Google Analytics-Cookie-Daten. Daten, die in Cookies für das Web-Analyse-Werkzeug Google Analytics auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden.

Hierzu zählt eine eindeutige ID zu (Wieder-)Erkennung wiederkehrender Besucher.

(Abschnitt H.III. für detailliertere Informationen zu den Inhalten der eingesetzten Cookies.)
Nutzer der Website. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir keine Web-Analyse mittels Google Analytics vornehmen.
38 Monate.

(Abschnitt H.III. für Informationen zur Gültigkeitsdauer der eingesetzten Cookies.)
Google Analytics-Profil-Daten. Daten, die durch das Web-Analyse-Werkzeug Google Analytics generiert und in pseudonymen Nutzungsprofilen gespeichert werden.

Hierzu zählen Informationen über die Nutzung der Website, insbesondere Seitenaufrufe, Aufrufhäufigkeit und Verweildauer auf aufgerufenen Seiten.
Eigenständig generiert. - 38 Monate.

Metapeople Metalyzer

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Personenbezogene Daten, die in den Kategorien enthalten sind Quellen der Daten Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten Speicherdauer
Metalyzer-HTTP-Daten. Protokolldaten, die beim Einsatz des auf der Website verwendeten Web-Analyse-Werkzeugs Metalyzer über das Hypertext Transfer Protocol (Secure) (HTTP(S)) technisch bedingt anfallen.

Hierzu zählen IP-Adresse, Typ und Version Ihres Internet-Browsers, verwendetes Betriebssystem, die aufgerufene Seite, die zuvor besuchte Seite (Referrer URL), sowie Datum und Uhrzeit des Abrufs.

Außerdem können Links unserer Webepartner auf unsere Website bestimmte Parameter enthalten, mit denen wir die Herkunft unserer Nutzer besser einordnen können (z.B. Identifizierungsnummern bestimmter Werbemedien oder –kampagnen).
Nutzer der Website. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir keine Webanalyse mittels Metalyzer vornehmen.
Auf dieser Website ist für den Einsatz des Web-Analyse-Werkzeugs Metalyzer eine sog. IP-Anonymisierung aktiviert. Das bedeutet, dass die vom Browser technisch bedingt übermittelte IP-Adresse durch Kürzung der IP-Adresse (durch Streichung des letzten Oktetts der IP-Adresse) vor der Speicherung anonymisiert wird.
Metalyzer-Cookie-Daten. Daten, die in Cookies für das Web-Analyse-Werkzeug Google Analytics auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden.

Hierzu zählen eine eindeutige ID zur (Wieder-)Erkennung wiederkehrender Besucher sowie etwa die folgenden Parameter: Seitentyp (z.B. Dankeseite nach einer Bestellung), Bestellnummer, Wert der Bestellung, Menge der bestellten Produkte, Währung, Sprache, Land, Produktnummern, Produktkategorien, Größe der Produkte, Bezahlmethode, Rabatt, Höhe des Rabatts, Geschlecht.

(Abschnitt H.III. für detailliertere Informationen zu den Inhalten der eingesetzten Cookies.)
Nutzer der Website. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir keine Webanalyse mittels Metalyzer vornehmen.
Die Cookies selbst speichern wir nicht auf unseren Systemen, die in den Cookies enthaltenen Daten fließen jedoch in die Metalyzer-Profil-Daten ein (siehe unten).

(Abschnitt H.III. für Informationen zur Gültigkeitsdauer der eingesetzten Cookies.)
Metalyzer-Profil-Daten. Daten, die durch das Web-Analyse-Werkzeug Metalyzer generiert und in pseudonymen Nutzungsprofilen gespeichert werden.

Hierzu zählen Informationen über die Nutzung der Website, insbesondere Seitenaufrufe, Aufrufhäufigkeit, Verweildauer auf aufgerufenen Seiten sowie Herkunft des Besuchers (d.h. über welchen Werbepartner/welche Werbekampagne ein Besucher auf die Website kam) unter Zuordnung zur in den Metalyzer-Cookie-Daten enthaltenen eindeutigen Besucher-ID des jeweiligen Besuchers.
Eigenständig generiert. - Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zweck der Verarbeitung dieser Daten.

Google Analytics sowie Metapeople Metalyzers

Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Automatisierte Entscheidungsfindung Rechtsgrundlage und ggf. berechtigte Interessen Empfänger
Verbesserung der Website, bessere Erreichung von Zielen der Website (z. B Vermehrung von Seitenaufrufen) sowie Berechnung der Vergütung von Werbepartnern (Affiliates).

Hierzu wird das Verhalten von Nutzern auf unserer Website erfasst und in pseudonymisierter Form analysiert. Nutzer der Website werden in pseudonymer Form markiert, um Sie auf der Website wiedererkennen zu können. Aus diesen Informationen werden pseudonyme Nutzungsprofile erstellt. Die pseudonymen Nutzungsprofile werden nicht mit Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Ziel des Verfahrens ist es, zu untersuchen, woher (z.B. über welche Werbepartner und welche Werbekampagnen) die Nutzer kommen, welche Bereiche auf der Website aufgesucht werden und wie oft und wie lange welche Unterseiten und Kategorien angesehen werden. So können wir unsere Website verbessern, indem wir sie an den Bedürfnissen unserer Nutzer ausrichten, Kampagnen besser aussteuern und die Vergütungshöhe unserer Werbepartner (Affiliates) berechnen.

Hierzu setzen wir die folgenden Web-Analyse-Werkzeuge ein:

· Das von Google angebotene Google Analytics

· Den von Metapeople angebotenen Metalyzer

Für diese Zwecke werden Cookies der Web-Analyse-Werkzeugs eingesetzt.

(Abschnitt H.III. für detaillierte Informationen zu den Einsatzzwecken der eingesetzten Cookies.)
Für Google Analytics:
Google Analytics-HTTP-Daten,
Google Analytics-Cookie-Daten,
Google Analytics-Profil-Daten.

Für Metapeople Metalyzer:
Metalyzer-HTTP-Daten,
Metalyzer-Cookie-Daten,
Metalyzer-Profil-Daten.
Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung (Interessenabwägung).

Unser berechtigtes Interesse ist die Verbesserung der Website, die bessere Erreichung von Zielen der Website (z. B Vermehrung von Seitenaufrufen) sowie die Berechnung der Vergütung von Werbepartnern (Affiliates).
Für Google Analytics:
Google LLC.

Für Metapeople Metalyzer:
Metapeople GmbH.

Google Analytics

Empfänger Rolle des Empfängers Sitz des Empfängers Angemessenheitsbeschluss oder geeignete oder angemessene Garantien für Übermittlungen an Drittländer und/oder an internationale Organisationen
Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Auftragsverarbeiter. USA. Google ist unter dem EU-US-Datenschutzschild zertifiziert:
https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active.

Für das EU-US-Datenschutzschild ist ein Angemessenheitsbeschluss der Kommission vorhanden:
http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/?uri=CELEX:32016D1250.

Metapeople Metalyzer

Empfänger Rolle des Empfängers Sitz des Empfängers Angemessenheitsbeschluss oder geeignete oder angemessene Garantien für Übermittlungen an Drittländer und/oder an internationale Organisationen
Metapeople GmbH

Philosophenweg 21, 47051 Duisburg, Deutschland.
Auftragsverarbeiter. EU. -
III. Einsatz von Web-Tracking-Technologien und Werbenetzwerken

Wenn Sie hierzu Ihre Einwilligung erteilt haben, setzen wir Web-Tracking-Technologien für folgende Zweck ein:

· Besuchsaktionsauswertung (Conversion-Tracking), Segmentierung von Besuchern und Auswertung der Kampagnenperformance

· Gezielte werbliche Wiederansprache der Nutzer der Website ((Re-)Targeting) einschließlich Abrechnung der Anzeigenschaltung mit unseren Retargeting-Partnern

· Teilnahme unserer Website an verschiedenen Werbenetzwerken (Affiliate-Netzwerken), um unsere Produkte bestmöglich zu bewerben, einschließlich der Ausspielung personalisierter, interessengerechter Werbung und Abrechnung der Werbekampagnen mit unseren Werbepartnern

Für diesen Zweck setzen wir Cookies ein (Abschnitt H).

Im Folgenden erhalten Sie detailliertere Informationen hierzu:

Google Double Click / Google Ads Conversion Pixel / Google Ads Remarketing

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Personenbezogene Daten, die in den Kategorien enthalten sind Quellen der Daten Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten Speicherdauer
Google Double Click-HTTP-Daten. Protokolldaten, die beim Einsatz des auf der Website verwendeten Web-Tracking-Werkzeugs Google Double Click über das Hypertext Transfer Protocol (Secure) (HTTP(S)) technisch bedingt anfallen.

Hierzu zählen IP-Adresse, Typ und Version Ihres Internet-Browsers, verwendetes Betriebssystem, die aufgerufene Seite, die zuvor besuchte Seite (Referrer URL), sowie Datum und Uhrzeit des Abrufs, die zuvor besuchte Seite (Referrer URL), sowie Datum und Uhrzeit des Abrufs.
Nutzer der Website. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir kein Web-Tracking vornehmen.
Auf dieser Website ist für den Einsatz der Web-Tracking-Werkzeuge von Google eine sog. IP-Anonymisierung aktiviert. Das bedeutet, dass die vom Browser technisch bedingt übermittelte IP-Adresse durch Kürzung der IP-Adresse (durch Streichung des letzten Oktetts der IP-Adresse) anonymisiert wird.
Google Double Click-Cookie-Daten. Daten, die in Cookies für das Web-Tracking-Werkzeug Google Double Click auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden.

Hierzu zählt eine eindeutige ID zur (Wieder-)Erkennung wiederkehrender Besucher durch Google, die wir jedoch selbst keinem Besucher zuordnen können, sowie etwa folgenden Parameter: Partner-Identifizierungsnummer des Werbepartners Google, Seitentyp (z.B. Dankeseite nach einer Bestellung, Produktdetailseite, Warenkorb), Produktnummern der aufgerufenen Produkte, Bestellnummer, Wert der Bestellung.

(Abschnitt H.III. für detailliertere Informationen zu den Inhalten der eingesetzten Cookies.)
Nutzer der Website. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir kein Web-Tracking vornehmen.
Die Cookies selbst speichern weder wir noch Google. Die in den Cookies enthaltenen Daten fließen jedoch in die Google Double Click-Profil-Daten ein (siehe unten).

(Abschnitt H.III. für Informationen zur Gültigkeitsdauer der eingesetzten Cookies.)

mediards

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Personenbezogene Daten, die in den Kategorien enthalten sind Quellen der Daten Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten Speicherdauer
Mediards Cookie-Daten Daten, die in einem Cookie auf dem Endgerät des Nutzers zu Werbezwecken gespeichert werden.

Zu den erhobenen Informationen gehört die eigestellte Sprache der Website, Produkt- und Ordernummern, der Bestellwert, die eingestellte Währung und die aufgerufene Seiten-URL.
Nutzer der Website. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir kein Web-Tracking vornehmen bzw. dem Nutzer kein personalisiertes Werbeangebot übermitteln.
1 Jahr.

Awin

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Personenbezogene Daten, die in den Kategorien enthalten sind Quellen der Daten Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten Speicherdauer
Awin-HTTP-Daten. Protokolldaten, die beim Einsatz des auf der Website verwendeten Web-Tracking-Werkzeugs Awin über das Hypertext Transfer Protocol (Secure) (HTTP(S)) technisch bedingt anfallen.

Hierzu zählen IP-Adresse, Typ und Version Ihres Internet-Browsers, verwendetes Betriebssystem, die aufgerufene Seite, die zuvor besuchte Seite (Referrer URL), sowie Datum und Uhrzeit des Abrufs.
Nutzer der Website. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir kein Webtracking mittels Awin vornehmen.
Auf dieser Website ist für den Einsatz des Web-Tracking-Werkzeugs Awin eine sog. IP-Anonymisierung aktiviert. Das bedeutet, dass die vom Browser technisch bedingt übermittelte IP-Adresse durch Kürzung der IP-Adresse (durch Streichung des letzten Oktetts der IP-Adresse) vor der Speicherung anonymisiert wird.

Wir speichern diese Daten nicht. Die Speicherung dieser Daten erfolgt im Verantwortungsbereich von Awin. Über die Speicherdauer haben wir keine Kenntnis.
Awin-Cookie-Daten. Daten, die in Cookies für das Web-Tracking-Werkzeugs Awin auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden.

Hierzu zählen eine eindeutige ID zur (Wieder-)Erkennung wiederkehrender Besucher durch Awin, die wir jedoch selbst keinem Besucher zuordnen können, sowie etwa die folgenden Parameter: Partner-Identifizierungsnummer des Werbepartners Awin, Seitentyp (z.B. Dankeseite nach einer Bestellung, Produktdetailseite, Warenkorb), URL der besuchten Seite(n), Produktnummern/Bezeichnungen/Preise der aufgerufenen Produkte, Anzahl der Produkte im Warenkorb, Währung, Bestellnummer, Wert der Bestellung.

(Abschnitt H.III. für detailliertere Informationen zu den Inhalten der eingesetzten Cookies.)
Nutzer der Website. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir kein Webtracking mittels Awin vornehmen.
Die Cookies selbst speichern weder wir noch Awin. Die in den Cookies enthaltenen Daten fließen jedoch in die Awin-Profil-Daten ein (siehe unten).

(Abschnitt H.III. für Informationen zur Gültigkeitsdauer der eingesetzten Cookies.)
Awin-Profil-Daten. Daten, die durch das Web-Tracking-Werkzeugs Awin generiert und in pseudonymen Nutzungsprofilen gespeichert werden.

Hierzu zählen Informationen über die Nutzung der Website, insbesondere Seitenaufrufe, Aufrufhäufigkeit, Verweildauer auf aufgerufenen Seiten sowie Herkunft des Besuchers (d.h. über welchen Werbepartner/welche Werbekampagne ein Besucher auf die Website kam) unter Zuordnung zur in den Awin-Cookie-Daten enthaltenen eindeutigen Besucher-ID des jeweiligen Besuchers.
Durch Awin generiert. - Wir speichern diese Daten nicht. Die Speicherung dieser Daten erfolgt im Verantwortungsbereich von Awin. Über die Speicherdauer haben wir keine Kenntnis.

Daisycon (nur relevant für unseren niederländischen Länder-Shop)

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Personenbezogene Daten, die in den Kategorien enthalten sind Quellen der Daten Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten Speicherdauer
Daisycon-HTTP-Daten. Protokolldaten, die beim Einsatz des auf der Website verwendeten Web-Tracking-Werkzeugs Daisycon über das Hypertext Transfer Protocol (Secure) (HTTP(S)) technisch bedingt anfallen.

Hierzu zählen IP-Adresse, Typ und Version Ihres Internet-Browsers, verwendetes Betriebssystem, die aufgerufene Seite, die zuvor besuchte Seite (Referrer URL), sowie Datum und Uhrzeit des Abrufs.
Nutzer der Website. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir kein Webtracking mittels Daisycon vornehmen.
Auf dieser Website ist für den Einsatz des Web-Tracking-Werkzeugs Daisycon eine sog. IP-Anonymisierung aktiviert. Das bedeutet, dass die vom Browser technisch bedingt übermittelte IP-Adresse durch Kürzung der IP-Adresse (durch Streichung des letzten Oktetts der IP-Adresse) vor der Speicherung anonymisiert wird.

Wir speichern diese Daten nicht. Die Speicherung dieser Daten erfolgt im Verantwortungsbereich von Daisycon. Über die Speicherdauer haben wir keine Kenntnis.
Daisycon-Cookie-Daten. Daten, die in Cookies für das Web-Tracking-Werkzeugs Daisycon auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden.

Hierzu zählen eine eindeutige ID zur (Wieder-)Erkennung wiederkehrender Besucher durch Daisycon, die wir jedoch selbst keinem Besucher zuordnen können, sowie etwa die folgenden Parameter: Partner-Identifizierungsnummer des Werbepartners Daisycon, Seitentyp (z.B. Dankeseite nach einer Bestellung, Produktdetailseite, Warenkorb), Bestellnummer, Wert der Bestellung.

(Abschnitt H.III. für detailliertere Informationen zu den Inhalten der eingesetzten Cookies.)
Nutzer der Website. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir kein Webtracking mittels Daisycon vornehmen.
Die Cookies selbst speichern weder wir noch Daisycon. Die in den Cookies enthaltenen Daten fließen jedoch in die Daisycon-Profil-Daten ein (siehe unten).

(Abschnitt H.III. für Informationen zur Gültigkeitsdauer der eingesetzten Cookies.)
Daisycon-Profil-Daten. Daten, die durch das Web-Tracking-Werkzeugs Daisycon generiert und in pseudonymen Nutzungsprofilen gespeichert werden.

Hierzu zählen Informationen über die Nutzung der Website, insbesondere Seitenaufrufe, Aufrufhäufigkeit, Verweildauer auf aufgerufenen Seiten sowie Herkunft des Besuchers (d.h. über welchen Werbepartner/welche Werbekampagne ein Besucher auf die Website kam) unter Zuordnung zur in den Daisycon-Cookie-Daten enthaltenen eindeutigen Besucher-ID des jeweiligen Besuchers.
Durch Daisycon generiert. - Wir speichern diese Daten nicht. Die Speicherung dieser Daten erfolgt im Verantwortungsbereich von Daisycon. Über die Speicherdauer haben wir keine Kenntnis.

Tracdelight

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Personenbezogene Daten, die in den Kategorien enthalten sind Quellen der Daten Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten Speicherdauer
Tracdelight-HTTP-Daten. Protokolldaten, die beim Einsatz des auf der Website verwendeten Web-Tracking-Werkzeugs Tracdelight über das Hypertext Transfer Protocol (Secure) (HTTP(S)) technisch bedingt anfallen.

Hierzu zählen IP-Adresse, Typ und Version Ihres Internet-Browsers, verwendetes Betriebssystem, die aufgerufene Seite, die zuvor besuchte Seite (Referrer URL), sowie Datum und Uhrzeit des Abrufs.
Nutzer der Website. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir kein Webtracking mittels Tracdelight vornehmen.
Auf dieser Website ist für den Einsatz des Web-Tracking-Werkzeugs Tracdelight eine sog. IP-Anonymisierung aktiviert. Das bedeutet, dass die vom Browser technisch bedingt übermittelte IP-Adresse durch Kürzung der IP-Adresse (durch Streichung des letzten Oktetts der IP-Adresse) vor der Speicherung anonymisiert wird.

Wir speichern diese Daten nicht. Die Speicherung dieser Daten erfolgt im Verantwortungsbereich von Tracdelight. Über die Speicherdauer haben wir keine Kenntnis.
Tracdelight-Cookie-Daten. Daten, die in Cookies für das Web-Tracking-Werkzeugs Tracdelight auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden.

Hierzu zählen eine eindeutige ID zur (Wieder-)Erkennung wiederkehrender Besucher durch Tracdelight, die wir jedoch selbst keinem Besucher zuordnen können, sowie etwa die folgenden Parameter: Partner-Identifizierungsnummer des Werbepartners Tracdelight, Seitentyp (z.B. Dankeseite nach einer Bestellung, Produktdetailseite, Warenkorb), Währung, Bestellnummer, Wert der Bestellung.

(Abschnitt H.III. für detailliertere Informationen zu den Inhalten der eingesetzten Cookies.)
Nutzer der Website. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir kein Webtracking mittels Tracdelight vornehmen.
Die Cookies selbst speichern weder wir noch Tracdelight. Die in den Cookies enthaltenen Daten fließen jedoch in die Tracdelight-Profil-Daten ein (siehe unten).

(Abschnitt H.III. für Informationen zur Gültigkeitsdauer der eingesetzten Cookies.)
Tracdelight-Profil-Daten. Daten, die durch das Web-Tracking-Werkzeugs Tracdelight generiert und in pseudonymen Nutzungsprofilen gespeichert werden.

Hierzu zählen Informationen über die Nutzung der Website, insbesondere Seitenaufrufe, Aufrufhäufigkeit, Verweildauer auf aufgerufenen Seiten sowie Herkunft des Besuchers (d.h. über welchen Werbepartner/welche Werbekampagne ein Besucher auf die Website kam) unter Zuordnung zur in den Tracdelight-Cookie-Daten enthaltenen eindeutigen Besucher-ID des jeweiligen Besuchers.
Durch Tracdelight generiert. - Wir speichern diese Daten nicht. Die Speicherung dieser Daten erfolgt im Verantwortungsbereich von Tracdelight. Über die Speicherdauer haben wir keine Kenntnis.

Criteo

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Personenbezogene Daten, die in den Kategorien enthalten sind Quellen der Daten Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten Speicherdauer
Criteo-HTTP-Daten. Protokolldaten, die beim Einsatz des auf der Website verwendeten Web-Tracking-Werkzeugs Criteo über das Hypertext Transfer Protocol (Secure) (HTTP(S)) technisch bedingt anfallen.

Hierzu zählen IP-Adresse, Typ und Version Ihres Internet-Browsers, verwendetes Betriebssystem, die aufgerufene Seite, die zuvor besuchte Seite (Referrer URL), sowie Datum und Uhrzeit des Abrufs.
Nutzer der Website. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir kein Webtracking mittels Criteo vornehmen.
Auf dieser Website ist für den Einsatz des Web-Tracking-Werkzeugs Criteo eine sog. IP-Anonymisierung aktiviert. Das bedeutet, dass die vom Browser technisch bedingt übermittelte IP-Adresse durch Kürzung der IP-Adresse (durch Streichung des letzten Oktetts der IP-Adresse) vor der Speicherung anonymisiert wird.

Wir speichern diese Daten nicht. Die Speicherung dieser Daten erfolgt im Verantwortungsbereich von Criteo. Über die Speicherdauer haben wir keine Kenntnis.
Criteo-Cookie-Daten. Daten, die in Cookies für das Web-Tracking-Werkzeugs Criteo auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden.

Hierzu zählen eine eindeutige ID zur (Wieder-)Erkennung wiederkehrender Besucher durch Criteo, die wir jedoch selbst keinem Besucher zuordnen können, sowie etwa die folgenden Parameter: Partner-Identifizierungsnummer des Werbepartners Criteo, Seitentyp (z.B. Dankeseite nach einer Bestellung, Produktdetailseite, Warenkorb), Produktnummern der aufgerufenen Produkte, Anzahl der Produkte im Warenkorb, Bestellnummer, Wert der Bestellung.

(Abschnitt H.III. für detailliertere Informationen zu den Inhalten der eingesetzten Cookies.)
Nutzer der Website. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir kein Webtracking mittels Criteo vornehmen.
Die Cookies selbst speichern weder wir noch Criteo. Die in den Cookies enthaltenen Daten fließen jedoch in die Criteo-Profil-Daten ein (siehe unten).

(Abschnitt H.III. für Informationen zur Gültigkeitsdauer der eingesetzten Cookies.)
Criteo-Profil-Daten. Daten, die durch das Web-Tracking-Werkzeugs Criteo generiert und in pseudonymen Nutzungsprofilen gespeichert werden.

Hierzu zählen Informationen über die Nutzung der Website, insbesondere Seitenaufrufe, Aufrufhäufigkeit, Verweildauer auf aufgerufenen Seiten sowie Herkunft des Besuchers (d.h. über welchen Werbepartner/welche Werbekampagne ein Besucher auf die Website kam) unter Zuordnung zur in den Criteo-Cookie-Daten enthaltenen eindeutigen Besucher-ID des jeweiligen Besuchers.
Durch Criteo generiert. - Wir speichern diese Daten nicht. Die Speicherung dieser Daten erfolgt im Verantwortungsbereich von Criteo. Über die Speicherdauer haben wir keine Kenntnis.

Escome Container (Conversion Tracking über Adition, Appnexus und Facebook)

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Personenbezogene Daten, die in den Kategorien enthalten sind Quellen der Daten Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten Speicherdauer
Esome-HTTP-Daten. Protokolldaten, die beim Einsatz der auf der Website über den Esome Container implementierten Web-Tracking-Werkzeuge Adition, Appnexus und Facebook über das Hypertext Transfer Protocol (Secure) (HTTP(S)) technisch bedingt anfallen.

Hierzu zählen IP-Adresse, Typ und Version Ihres Internet-Browsers, verwendetes Betriebssystem, die aufgerufene Seite, die zuvor besuchte Seite (Referrer URL), sowie Datum und Uhrzeit des Abrufs, die zuvor besuchte Seite (Referrer URL), sowie Datum und Uhrzeit des Abrufs.
Nutzer der Website. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir kein Web-Tracking vornehmen.
Auf dieser Website ist für den Einsatz der auf der Website über den Esome Container implementierten Web-Tracking-Werkzeuge Adition, Appnexus und Facebook eine sog. IP-Anonymisierung aktiviert. Das bedeutet, dass die vom Browser technisch bedingt übermittelte IP-Adresse durch Kürzung der IP-Adresse (durch Streichung des letzten Oktetts der IP-Adresse) anonymisiert wird.

Die übrigen Protokolldaten werden nach spätestens einem Jahr gelöscht.
Esome-Cookie-Daten. Daten, die in Cookies für die auf der Website über den Esome Container implementierten Web-Tracking-Werkzeuge Adition, Appnexus und Facebook auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden.

Hierzu zählt eine eindeutige ID zur (Wieder-)Erkennung wiederkehrender Besucher.

(Abschnitt H.III. für detailliertere Informationen zu den Inhalten der eingesetzten Cookies.)
Nutzer der Website. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir kein Web-Tracking vornehmen.
Die Cookies selbst speichern weder wir noch die Anbieter der Web-Tracking-Werkzeuge. Die in den Cookies enthaltenen Daten fließen jedoch in die Esome-Profil-Daten ein (siehe unten).

(Abschnitt H.III. für Informationen zur Gültigkeitsdauer der eingesetzten Cookies.)
Esome-Profil-Daten. Daten, die durch die auf der Website über den Esome Container implementierten Web-Tracking-Werkzeuge Adition, Appnexus und Facebook generiert und in pseudonymen Nutzungsprofilen gespeichert werden.

Hierzu zählen Informationen über die Nutzung der Website, insbesondere Seitenaufrufe, Aufrufhäufigkeit und Verweildauer auf aufgerufenen Seiten.

Die Speicherung erfolgt jeweils in getrennten Profilen für die Über die Web-Tracking-Werkzeuge Adition, Appnexus und Facebook erhobenen Daten.
Eigenständig generiert. - Löschung nach spätestens einem Jahr.

Dynamic Yield

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Personenbezogene Daten, die in den Kategorien enthalten sind Quellen der Daten Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten Speicherdauer
Dynamic Yield-HTTP-Daten. Protokolldaten, die beim Einsatz des auf der Website verwendeten Web-Tracking-Werkzeugs Dynamic Yield über das Hypertext Transfer Protocol (Secure) (HTTP(S)) technisch bedingt anfallen.

Hierzu zählen IP-Adresse, Typ und Version Ihres Internet-Browsers, verwendetes Betriebssystem, die aufgerufene Seite, die zuvor besuchte Seite (Referrer URL), sowie Datum und Uhrzeit des Abrufs.
Nutzer der Website. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir kein Webtracking mittels Dynamic Yield vornehmen.
Auf dieser Website ist für den Einsatz des Web-Tracking-Werkzeugs Dynamic Yield eine sog. IP-Anonymisierung aktiviert. Das bedeutet, dass die vom Browser technisch bedingt übermittelte IP-Adresse durch Kürzung der IP-Adresse (durch Streichung des letzten Oktetts der IP-Adresse) vor der Speicherung anonymisiert wird.

Die übrigen Daten speichern wir nicht, sondern werden nur im Browser des Nutzers in Dynamic Yield-Cookies (siehe unten Dynamic Yield-Cookie-Daten) gespeichert.
Dynamic Yield-Cookie-Daten. Daten, die in Cookies für das Web-Tracking-Werkzeugs Dynamic Yield auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden.

Hierzu zählen Angaben zu den vom Benutzer besuchten Seitentypen (z.B. Dankeseite nach einer Bestellung, Produktdetailseite, Warenkorb), Produktnummern der aufgerufenen Produkte, Anzahl der Produkte im Warenkorb.

(Abschnitt H.III. für detailliertere Informationen zu den Inhalten der eingesetzten Cookies.)
Nutzer der Website. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir kein Webtracking mittels Dynamic Yield vornehmen.
Wir speichern weder die Cookies selbst noch die in den Cookies enthaltenen Informationen.

(Abschnitt H.III. für Informationen zur Gültigkeitsdauer der eingesetzten Cookies.)

Google Double Click / Google Ads Conversion Pixel / Google Ads Remarketing

Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Automatisierte Entscheidungsfindung Rechtsgrundlage und ggf. berechtigte Interessen Empfänger
Besuchsaktionsauswertung (Conversion-Tracking).

Hierzu wird das Verhalten von Nutzern auf unserer Website erfasst und in pseudonymisierter Form analysiert. Nutzer der Website werden in pseudonymer Form markiert, um Sie auf der Website wiedererkennen zu können. Aus diesen Informationen werden pseudonyme Nutzungsprofile erstellt. Die pseudonymen Nutzungsprofile werden nicht mit Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Ziel des Verfahrens ist es, die Effektivität zu messen, mit der ein adressierter Personenkreis dazu bewogen wird, gewünschte Aktionen durchzuführen.

Hierzu setzen wir das von Google angebotene Web-Tracking-Werkzeug Google Double Click ein.

Für diese Zwecke werden Cookies des Web-Tracking-Werkzeugs eingesetzt

(Abschnitt H.III. für detaillierte Informationen zu den Einsatzzwecken der eingesetzten Cookies.)
Google Double Click-HTTP-Daten, Google Double Click-Cookie-Daten, Google Double Click-Profil-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung (Einwilligung). Google LLC.
Gezielte werbliche Ansprache der Nutzer der Website ((Re-)Targeting).

Hierzu wird das Verhalten von Nutzern auf unserer Website erfasst und in pseudonymisierter Form analysiert. Nutzer der Website werden in pseudonymer Form markiert, um Sie auf unserer Website sowie auf denjenigen Websites, die Anzeigen unseres Retargeting-Partners Google ausspielen (sog. Publisher), und auf Google-eigenen Websites wiedererkennen zu können. Aus diesen Informationen werden pseudonyme Nutzungsprofile erstellt. Die pseudonymen Nutzungsprofile werden nicht mit Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Ziel des Verfahrens ist es, einen Nutzer, der bereits ein Interesse für eine Website oder ein Produkt gezeigt hat, erneut auf diese Website oder das Produkt aufmerksam zu machen, um die Werberelevanz und somit die Klick- und Konversionsrate (z.B. Bestellquote) zu steigern.

Hierzu setzen wir das von Google angebotene Web-Tracking-Werkzeug Google Double Click ein.

Für diese Zwecke werden Cookies des Web-Tracking-Werkzeugs eingesetzt.

(Abschnitt H.III. für detaillierte Informationen zu den Einsatzzwecken der eingesetzten Cookies.)
Google Double Click-HTTP-Daten, Google Double Click-Cookie-Daten, Google Double Click-Profil-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung (Einwilligung). Google LLC.

mediards

Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Automatisierte Entscheidungsfindung Rechtsgrundlage und ggf. berechtigte Interessen Empfänger
Gezielte werbliche Ansprache der Nutzer der Website ((Re-)Targeting).

Hierzu wird das Verhalten von Nutzern auf unserer Website erfasst und in pseudonymisierter Form analysiert. Nutzer der Website werden in pseudonymer Form markiert, um Sie auf unserer Website sowie auf denjenigen Websites, die Anzeigen unseres Retargeting-Partners mediards ausspielen (sog. Publisher), wiedererkennen zu können. Aus diesen Informationen werden pseudonyme Nutzungsprofile erstellt. Die pseudonymen Nutzungsprofile werden nicht mit Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Ziel des Verfahrens ist es, einen Nutzer, der bereits ein Interesse für eine Website oder ein Produkt gezeigt hat, erneut auf diese Website oder das Produkt aufmerksam zu machen, um die Werberelevanz und somit die Klick- und Konversionsrate (z.B. Bestellquote) zu steigern.

Darüber hinaus finden die erhobenen Daten Verwendung im Rahmen eines Predictive Targeting. Hierbei berechnet mediards mit dem Benutzer und dessen Vorlieben statistische Zwillinge, um diese auf unsere Website und spezielle für ihn möglicherweise interessante Produkte aufmerksam zu machen.

Hierzu setzen wir das von der mediards GmbH angebotene Web-Tracking-Werkzeug tr.mediards.com ein.

Für diese Zwecke werden Cookies des Web-Tracking-Werkzeugs eingesetzt.

(Abschnitt H.III. für detaillierte Informationen zu den Einsatzzwecken der eingesetzten Cookies.)
Mediards Cookie-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung (Einwilligung). mediards GmbH.

Teilnahme an den Werbenetzwerken von Awin, Daisycon (nur relevant für unseren niederländischen Länder-Shop) und Tracdelight

Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Automatisierte Entscheidungsfindung Rechtsgrundlage und ggf. berechtigte Interessen Empfänger
Teilnahme unserer Website an verschiedenen Werbenetzwerken (Affiliate-Netzwerken), um unsere Produkte bestmöglich zu bewerben, einschließlich der Ausspielung personalisierter, interessengerechter Werbung und Abrechnung der Werbekampagnen mit unseren Werbepartnern:

Wir nehmen an den Werbenetzwerken der folgenden Werbepartner teil:

· Awin (ehemals Affilinet)

· Daisycon (nur für den niederländischen Länder-Shop unserer Website)

· Tracdelight

Für die Teilnahme unserer Website an dem jeweiligen Werbenetzwerk sind in unsere Website Tracking-Pixel unserer Werbepartner implementiert. Hierbei kommen auch Cookies unserer Werbepartner zum Einsatz. (Abschnitt H.III. für detaillierte Informationen zu den Einsatzzwecken der eingesetzten Cookies.)

Die Tracking-Pixel ermöglichen unseren Werbepartnern die Erfassung von Informationen über Aktivitäten von Nutzern unserer Website. Die gewonnenen Informationen dienen der Auswertung der Werbeanzeigen, die über den jeweiligen Werbepartner zu unserer Website führen, damit dieser zu Abrechnungszwecken in pseudonymisierter Form die Zahl der Aufrufe unserer Website über diese Werbeanzeigen messen kann.

Außerdem erfassen unsere Werbepartner das Verhalten von Nutzern auf unserer Website und analysieren dieses Verhalten in pseudonymisierter Form. Nutzer der Website werden hierfür in pseudonymer Form markiert, um Sie auf unserer Website sowie auf anderen Websites, die am jeweiligen Werbenetzwerk teilnehmen, wiedererkennen zu können. Aus diesen Informationen werden pseudonyme Nutzungsprofile erstellt. Die pseudonymen Nutzungsprofile werden nicht mit Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Ziel des Verfahrens ist es, anhand des Surfverhaltens die Interessen eines Nutzers zu ermitteln, um den Nutzer bestimmten Werbe-Zielgruppen zuzuordnen. So können die jeweiligen Werbepartner den Nutzern relevantere, interessengerechte und damit interessantere Werbung auszuspielen.

Für die Verarbeitung personenbezogenen Daten in diesem Zusammenhang sind mit uns gemeinsam auch die jeweiligen Werbepartner datenschutzrechtlich verantwortlich. Für Informationen unserer Werbepartner über die Verarbeitung personenbezogener Daten möchten wir zusätzlich auf deren Datenschutzinformationen verweisen:

https://www.awin.com/de/rechtliches/privacy-policy-DACH
https://www.daisycon.com/de/datenschutzhinweis/
https://www.tracdelight.io/datenschutz/

Wir stellen Ihnen das Wesentliche der Vereinbarung zwischen uns und den weiteren Verantwortlichen gerne auf Anfrage zur Verfügung (Kontaktdaten siehe Abschnitt A.I.).
Für Awin:
Awin-HTTP-Daten,
Awin-Cookie-Daten,
Awin-Profil-Daten.

Für Daisycon:
Daisycon-HTTP-Daten,
Daisycon-Cookie-Daten.
Daisycon-Profil-Daten

Für Tracdelight:
Tracdelight-HTTP-Daten,
Tracdelight-Cookie-Daten,
Tracdelight-Profil-Daten.
Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung (Einwilligung). Für Awin:
AWIN AG

Für Daisycon:
Daisycon B.V.

Für Tracdelight:
tracdelight GmbH

Criteo

Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Automatisierte Entscheidungsfindung Rechtsgrundlage und ggf. berechtigte Interessen Empfänger
Gezielte werbliche Wiederansprache der Nutzer der Website (Retargeting) einschließlich Abrechnung der Anzeigenschaltung mit unserem Retargeting-Partner Criteo.

Hierzu wird das Verhalten von Nutzern auf unserer Website erfasst und in pseudonymisierter Form analysiert. Nutzer der Website werden in pseudonymer Form markiert, um Sie auf unserer Website sowie auf denjenigen Websites, die Anzeigen unseres Retargeting-Partners Criteo ausspielen (sog. Publisher), wiedererkennen zu können. Aus diesen Informationen werden pseudonyme Nutzungsprofile erstellt. Die pseudonymen Nutzungsprofile werden nicht mit Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Ziel des Verfahrens ist es, einen Nutzer, der bereits ein Interesse für eine Website oder ein Produkt gezeigt hat (z.B. Ansehen eines Produkts, Produkt in den Warenkorb legen), erneut auf diese Website oder das Produkt aufmerksam zu machen, um die Werberelevanz und somit die Klick- und Konversionsrate (z.B. Bestellquote) zu steigern.

Hierzu setzen wir das von der Criteo SA angebotene Web-Tracking-Werkzeug Criteo Pixel ein.

Die über das Criteo-Pixel gewonnenen Informationen dienen Criteo außerdem der Auswertung der Werbeanzeigen, die über Criteo zu unserer Website führen, damit Criteo zu Abrechnungszwecken in pseudonymisierter Form die Zahl der Aufrufe unserer Website über diese Werbeanzeigen messen kann.

Für diese Zwecke werden Cookies des Web-Tracking-Werkzeugs eingesetzt.(Abschnitt H.III. für detaillierte Informationen zu den Einsatzzwecken der eingesetzten Cookies.)

Für die Verarbeitung personenbezogenen Daten in diesem Zusammenhang ist mit uns gemeinsam auch Criteo datenschutzrechtlich verantwortlich.

Für Informationen von Criteo über die Verarbeitung personenbezogener Daten möchten wir zusätzlich auf deren Datenschutzinformationen verweisen: https://www.criteo.com/de/privacy/ Wir stellen Ihnen das Wesentliche der Vereinbarung zwischen uns und Criteo gerne auf Anfrage zur Verfügung (Kontaktdaten siehe Abschnitt A.I.).
Criteo-HTTP-Daten,

Criteo-Cookie-Daten,

Criteo-Profil-Daten.
Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung (Einwilligung). Criteo SA.

Escome Container (Conversion Tracking über Adition, Appnexus und Facebook)

Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Automatisierte Entscheidungsfindung Rechtsgrundlage und ggf. berechtigte Interessen Empfänger
Besuchsaktionsauswertung (Conversion-Tracking), Segmentierung von Besuchern und Auswertung der Kampagnenperformance:

Zur Besuchsaktionsauswertung (Conversion-Tracking) wird das Verhalten von Nutzern auf unserer Website erfasst und in pseudonymisierter Form analysiert. Nutzer der Website werden in pseudonymer Form markiert, um Sie auf der Website wiedererkennen zu können. Aus diesen Informationen werden pseudonyme Nutzungsprofile erstellt. Die pseudonymen Nutzungsprofile werden nicht mit Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt.

Ziel des Verfahrens ist es, die Effektivität zu messen, mit der ein adressierter Personenkreis dazu bewogen wird, gewünschte Aktionen durchzuführen. Hierzu setzen wir die von Adition, Appnexus und Facebook angebotenen Web-Tracking-Werkzeuge ein, die wir über den Tag Manager unseres Advertising Partners Esome in unsere Website einbetten. Adition, Appnexus und Facebook verarbeiten Daten für die Bereitstellung des Werkzeugs in unserem Auftrag.

Für diese Zwecke werden Cookies der Web-Tracking-Werkzeuge eingesetzt. (Abschnitt H.III. für detaillierte Informationen zu den Einsatzzwecken der eingesetzten Cookies.)
Esome-HTTP-Daten,

Esome-Cookie-Daten,

Esome-Profil-Daten.
Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung (Einwilligung). Esome advertising technologies GmbH

Für Adition:
Adition technologies AG,
Active Agent AG

Für Appnexus: AppNexus Inc.

Für Facebook:
Facebook Ireland Limited

Dynamic Yield

Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Automatisierte Entscheidungsfindung Rechtsgrundlage und ggf. berechtigte Interessen Empfänger
Gezielte werbliche Ansprache der Nutzer der Website ((Re-)Targeting).

Hierzu wird das Verhalten von Nutzern auf unserer Website erfasst und in pseudonymisierter Form analysiert. Nutzer der Website werden in pseudonymer Form markiert, um Sie auf unserer Website sowie auf denjenigen Websites, die Anzeigen unseres Retargeting-Partners Google ausspielen (sog. Publisher), und auf Google-eigenen Websites wiedererkennen zu können. Aus diesen Informationen werden pseudonyme Nutzungsprofile erstellt. Die pseudonymen Nutzungsprofile werden nicht mit Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Ziel des Verfahrens ist es, einen Nutzer, der bereits ein Interesse für eine Website oder ein Produkt gezeigt hat, erneut auf diese Website oder das Produkt aufmerksam zu machen, um die Werberelevanz und somit die Klick- und Konversionsrate (z.B. Bestellquote) zu steigern.

Für diese Zwecke werden Cookies der Web-Tracking-Werkzeuge eingesetzt. (Abschnitt H.III. für detaillierte Informationen zu den Einsatzzwecken der eingesetzten Cookies.)
Dynamic Yield-HTTP-Daten,

Dynamic Yield-Cookie-Daten.
Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung (Einwilligung). Dynamic Yield

Google Double Click / Google Ads Conversion Pixel / Google Ads Remarketing

Empfänger Rolle des Empfängers Sitz des Empfängers Angemessenheitsbeschluss oder geeignete oder angemessene Garantien für Übermittlungen an Drittländer und/oder an internationale Organisationen
Google LLC

1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA.
Auftragsverarbeiter. USA. Google ist unter dem EU-US-Datenschutzschild zertifiziert:
https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active.

Für das EU-US-Datenschutzschild ist ein Angemessenheitsbeschluss der Kommission vorhanden:
http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/?uri=CELEX:32016D1250.

mediards

Empfänger Rolle des Empfängers Sitz des Empfängers Angemessenheitsbeschluss oder geeignete oder angemessene Garantien für Übermittlungen an Drittländer und/oder an internationale Organisationen
mediards GmbH

Im Mediapark 8, 50670 Köln, Deutschland.
Auftragsverarbeiter. EU. -

Awin

Empfänger Rolle des Empfängers Sitz des Empfängers Angemessenheitsbeschluss oder geeignete oder angemessene Garantien für Übermittlungen an Drittländer und/oder an internationale Organisationen
AWIN AG

Eichhornstraße 3, 10785 Berlin, Deutschland.
(Gemeinsam) Verantwortlicher. EU. -

Daisycon (nur relevant für unseren niederländischen Länder-Shop)

Empfänger Rolle des Empfängers Sitz des Empfängers Angemessenheitsbeschluss oder geeignete oder angemessene Garantien für Übermittlungen an Drittländer und/oder an internationale Organisationen
Daisycon B.V.

Alnovum Gebäude, P.J. Oudweg 5, 1315 CH Almere, Niederlande.
(Gemeinsam) Verantwortlicher. EU. -

Tracdelight

Empfänger Rolle des Empfängers Sitz des Empfängers Angemessenheitsbeschluss oder geeignete oder angemessene Garantien für Übermittlungen an Drittländer und/oder an internationale Organisationen
tracdelight GmbH

Arabellastraße 23, 81925 München, Deutschland.
(Gemeinsam) Verantwortlicher. EU. -

Criteo

Empfänger Rolle des Empfängers Sitz des Empfängers Angemessenheitsbeschluss oder geeignete oder angemessene Garantien für Übermittlungen an Drittländer und/oder an internationale Organisationen
Criteo SA

32 Rue Blanche, 75009 Paris, Frankreich
(Gemeinsam) Verantwortlicher. EU. -

Escome Container (Conversion Tracking über Adition, Appnexus und Facebook)

Empfänger Rolle des Empfängers Sitz des Empfängers Angemessenheitsbeschluss oder geeignete oder angemessene Garantien für Übermittlungen an Drittländer und/oder an internationale Organisationen
Esome advertising technologies GmbH Auftragsverarbeiter. EU. -
Adition technologies AG, Oststrasse 55, 40211 Duesseldorf sowie deren Unter-Auftragsverarbeiter

Active Agent AG, Ellen-Gottlieb-Strasse 16, 79106 Freiburg
Auftragsverarbeiter. EU. -
AppNexus Inc., 28 W. 23rd Street, New York, New York, 10010, USA Auftragsverarbeiter. USA. AppNexus ist unter dem EU-US-Datenschutzschild zertifiziert:
https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnlTAAS&status=Active.

Für das EU-US-Datenschutzschild ist ein Angemessenheitsbeschluss der Kommission vorhanden:
http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/?uri=CELEX:32016D1250.
Facebook Ireland Limited, 4 GRAND CANAL SQUARE, D2 Dublin, Ireland Auftragsverarbeiter. EU. -

Dynamic Yield

Empfänger Rolle des Empfängers Sitz des Empfängers Angemessenheitsbeschluss oder geeignete oder angemessene Garantien für Übermittlungen an Drittländer und/oder an internationale Organisationen
Dynamic Yield

Prinzessinnenstraße 8-14, 10969, Berlin
Auftragsverarbeiter. EU. -
IV. Einsatz des Facebook-Pixel

Wenn Sie hierzu Ihre Einwilligung erteilt haben, setzen wir das sog. „Facebook-Pixel“ ein. Hierbei kommen Cookies von Facebook zum Einsatz (Abschnitt H).

Das „Facebook-Pixel“ ermöglicht Facebook die Erfassung von Informationen über Aktivitäten von Nutzern unserer Website. Die gewonnenen Informationen dienen der Auswertung der Effektivität unserer Facebook-Werbeanzeigen und dem Aufbau von Zielgruppen für unsere Facebook-Werbeanzeigen. Außerdem kann Facebook die Informationen zu eigenen Zwecke oder für Zwecke Dritter verwenden, beispielsweise für die Erstellung von Zielgruppen für andere Werbeanzeigenkunden.

Durch die Einbindung des „Facebook Pixel“ ermöglichen wir Facebook die Erhebung personenbezogener Daten. Die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten erfolgt im Verantwortungsbereich von Facebook. Facebook stellt uns auf Grundlage der erhobenen Daten erstellte Auswertungen oder weitere Informationen lediglich in aggregierter, anonymisierter Form zur Verfügung. Wir können die uns zur Verfügung gestellten Informationen keiner natürlichen Person zuordnen. Über die Details der Verarbeitung personenbezogener Daten im Verantwortungsbereich von Facebook haben wir keine Kenntnis. Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Facebook erhalten Sie in der Datenrichtlinie von Facebook: https://de-de.facebook.com/about/privacy/.

Im Folgenden erhalten Sie detailliertere Informationen zum Einsatz des „Facebook-Pixel“:

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Personenbezogene Daten, die in den Kategorien enthalten sind Quellen der Daten Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten Speicherdauer
Facebook-Pixel-HTTP-Daten. Protokolldaten, die beim Einsatz des auf der Website verwendeten Facebook-Pixel über das Hypertext Transfer Protocol (Secure) (HTTP(S)) technisch bedingt anfallen.

Hierzu zählen IP-Adresse, Typ und Version Ihres Internet-Browsers, verwendetes Betriebssystem, die aufgerufene Seite, die zuvor besuchte Seite (Referrer URL), Datum und Uhrzeit des Abrufs.
Nutzer der Website. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten ist die Funktion des Facebook-Pixel nicht möglich.
Wir erheben oder speichern diese Daten nicht selbst.

Die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten erfolgt im Verantwortungsbereich von Facebook. Facebook speichert diese Daten 6 Monate.

(Abschnitt H.III. für Informationen zur Gültigkeitsdauer der eingesetzten Cookies.)
Facebook-Pixel-Cookie-Daten. Daten, die in Cookies für das Facebook-Pixel auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden.

Hierzu zählt eine eindeutige ID zur (Wieder-)Erkennung wiederkehrender Besucher.

Außerdem nehmen wir über unseren Datalayer folgende Informationen in die Cookies auf, die Facebook helfen, die richtigen Werbemittel an die jeweiligen User auszuspielen:

· Bestellwert (OrderValue)
· Gekaufte Produkte (Product Ids)
· Angesehene Produkte (Product Ids)
· Gesuchte Produkte (Product Ids)
· Seitentyp (Auf welcher Seite sich der User befunden hat z.B., Category oder Dankeseite, Produktdetailseite, Suchergebnisseite).

(Abschnitt H.III. für Informationen zur Gültigkeitsdauer der eingesetzten Cookies.)
Nutzer der Website. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten ist die Funktion des Facebook-Pixel nicht oder nur eingeschränkt möglich.
Wir erheben oder speichern diese Daten nicht selbst.

Die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten erfolgt im Verantwortungsbereich von Facebook. Über die Speicherdauer haben wir keine Kenntnis.

(Abschnitt H.III. für Informationen zur Gültigkeitsdauer der eingesetzten Cookies.)
Facebook-Pixel-Event-Daten. Daten, die Facebook durch das Facebook-Pixel erfasst

Hierzu zählen Handlungen, die auf der Website stattfinden (sog. „Events“). Dazu gehören beispielsweise der Abschluss eines Kaufs, einer Registrierung, dem Hinzufügen von Zahlungsinformationen, der Einleitung des Bestellabschlussvorgangs, das Hinzufügen zum Warenkorb, das Hinzufügen zu Wunschlisten, das Ausführen von Suchen, das Betrachten von Inhalten.

Hierzu zählen außerdem Informationen, die mit den jeweils erfassten Handlungen verbunden sind (sog. „Parameter“). Dazu gehört beispielsweise der Wert getätigter Käufe.
Nutzer der Website. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten ist die Funktion des Facebook-Pixel nicht oder nur eingeschränkt möglich.
Wir erheben oder speichern diese Daten nicht selbst.

Die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten erfolgt im Verantwortungsbereich von Facebook. Über die Speicherdauer haben wir keine Kenntnis.
Facebook-Pixel-Analyse-Daten. Daten, die Facebook auf Grundlage der durch das Facebook-Pixel erfassten Informationen generiert.

Hierzu zählen Informationen über die Effektivität von Facebook-Werbeanzeigen und Zuordnungen von Nutzern zu Zielgruppen für Facebook-Werbeanzeigen.

Facebook kann anhand der erfassten Informationen für eigene Zwecke oder für Zwecke Dritter möglicherweise noch weitere Daten generieren. Über die Details der von Facebook generierten Daten haben wir keine Kenntnis.
Von Facebook eigenständig generiert. - Facebook stellt uns Daten lediglich in aggregierter, anonymisierter Form zur Verfügung. Wir können diese Daten keiner natürlichen Person zuordnen.

Die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt im Verantwortungsbereich von Facebook. Über die Speicherdauer haben wir keine Kenntnis.
Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Automatisierte Entscheidungsfindung Rechtsgrundlage und ggf. berechtigte Interessen Empfänger
Auswertung der Effektivität unserer Facebook-Werbeanzeigen und Aufbau von Zielgruppen für unsere Facebook-Werbeanzeigen:

Der „Facebook-Pixel“ erfasst Handlungen, die Nutzer auf unserer Website ausführen (beispielsweise den Abschluss eines Kaufs) und meldet diese Handlungen an Facebook. Sofern Sie bei einem Dienst von Facebook registriert sind, kann Facebook den Besuch gegebenenfalls Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Facebook registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass Facebook Ihre IP-Adresse und weitere Identifizierungsmerkmale in Erfahrung bringt und speichert.

Auf Grundlage der von Facebook erhobenen Informationen stellt uns Facebook aggregierte, anonymisierte Messergebnisse für unsere Facebook-Werbeanzeigen zur Verfügung. Insbesondere können wir so erfahren, ob Nutzer, die unsere Facebook-Werbeanzeigen erhalten, auf unserer Website bestimmte Aktionen ausführen, beispielsweise das Tätigen eines Kaufs (sog. „Conversions“).

Facebook gibt uns außerdem die Möglichkeit, auf Grundlage der von Facebook erhobenen Informationen, Personen, die unsere Website besucht oder eine bestimmte Handlung auf unserer Website ausgeführt haben, innerhalb von 6 Monaten nach dem letzten Besuch unserer Website erneut über Facebook Werbeanzeigen zu erreichen und unsere Typen von Zielgruppen („Audiences“) zu optimieren. Solche Werbeanzeigen können den Nutzern unserer Website beim des Besuchs des sozialen Netzwerkes Facebook oder anderer das Verfahren ebenfalls nutzende Websites angezeigt werden.

Facebook ermöglicht uns außerdem, auf Grundlage der von Facebook erhobenen Informationen, für uns ähnliche Zielgruppen („Lookalike Audiences“) zu erstellen, um Personen mit unseren Facebook-Werbeanzeigen zu erreichen, die ähnliche Eigenschaften aufweisen wie die Nutzer unserer Website.
Facebook-Pixel-HTTP-Daten, Facebook-Pixel-Cookie-Daten, Facebook-Pixel-Event-Daten, Facebook-Pixel-Analyse-Daten. Wir nehmen in unserem Verantwortungsbereich keine automatisierte Entscheidungsfindung vor.

Über die Details der Verarbeitung der Daten im Verantwortungsbereich von Facebook, insbesondere über eine etwaige automatisierte Entscheidungsfindung, haben wir keine Kenntnis.
Rechtsgrundlage für die Ermöglichung der Erhebung personenbezogener Daten über unsere Website durch Facebook:

Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung (Einwilligung).

Wir nehmen in unserem Verantwortungsbereich keine Verarbeitung personenbezogener Daten vor. Über die Details der Verarbeitung der Daten im Verantwortungsbereich von Facebook, insbesondere über die von Facebook für die Verarbeitung herangezogene Rechtsgrundlage, haben wir keine Kenntnis.
Facebook Inc.
Auswertung von Aktivitäten von Nutzern unserer Website zur Verwendung für eigene Zwecke von Facebook oder für Zwecke Dritter:

Die mittels „Facebook-Pixel“ erhobenen Informationen kann Facebook auch für eigene Zwecke oder für Zwecke Dritter verwenden, beispielsweise für die Erstellung von Zielgruppen für andere Werbeanzeigenkunden.

Die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt im Verantwortungsbereich von Facebook. Über die Details der Verarbeitung der Daten im Verantwortungsbereich von Facebook haben wir keine Kenntnis.
Facebook-Pixel-HTTP-Daten, Facebook-Pixel-Cookie-Daten, Facebook-Pixel-Event-Daten, Facebook-Pixel-Analyse-Daten. Wir nehmen in unserem Verantwortungsbereich keine automatisierte Entscheidungsfindung vor.

Über die Details der Verarbeitung der Daten im Verantwortungsbereich von Facebook, insbesondere über eine etwaige automatisierte Entscheidungsfindung, haben wir keine Kenntnis.
Rechtsgrundlage für die Ermöglichung der Erhebung personenbezogener Daten über unsere Website durch Facebook:

Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung (Einwilligung).

Wir nehmen in unserem Verantwortungsbereich keine Verarbeitung personenbezogener Daten vor. Über die Details der Verarbeitung der Daten im Verantwortungsbereich von Facebook, insbesondere über die von Facebook für die Verarbeitung herangezogene Rechtsgrundlage, haben wir keine Kenntnis.
Facebook Inc.
Empfänger Rolle des Empfängers Sitz des Empfängers Angemessenheitsbeschluss oder geeignete oder angemessene Garantien für Übermittlungen an Drittländer und/oder an internationale Organisationen
Facebook Inc.:

Facebook Inc., 1601 S California Ave, Palo Alto, California 94304, USA.
Verantwortlicher für die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten durch das Facebook-Pixel. USA. Facebook ist unter dem EU-US-Datenschutzschild zertifiziert:

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active.

Für das EU-US-Datenschutzschild ist ein Angemessenheitsbeschluss der Kommission vorhanden:

http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/?uri=CELEX:32016D1250.
V. Nutzung von Online-Kontaktformularen

Auf der Website bieten wir Ihnen die Möglichkeit, über Kontaktformulare mit uns in Kontakt zu treten. Wir verarbeiten die von Ihnen in den Kontaktformularen mitgeteilten Informationen zur Bearbeitung Ihres Anliegens, zum Beispiel der Verfügbarkeit bestimmter Artikel. Gegebenenfalls speichern wir die Informationen außerdem zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zur Erfüllung gesetzlicher, insbesondere handels- und steuerrechtlicher, Aufbewahrungspflichten.

Bei der Nutzung der Kontaktformulare auf der Website werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser technisch bedingt bestimmte Informationen an den Server unserer Website gesendet, beispielsweise Ihre IP-Adresse. Wir verarbeiten diese Informationen zur Bereitstellung der Kontaktformulare auf der Website und zur Gewährleistung der Sicherheit der für die Bereitstellung des Formulars eingesetzten IT-Infrastruktur.

Im Folgenden erhalten Sie detailliertere Informationen hierzu:

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Personenbezogene Daten, die in den Kategorien enthalten sind Quellen der Daten Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten. Speicherdauer
Kontaktformular-HTTP-Daten. Protokolldaten, die beim Aufruf von Kontaktformularen auf der Website über das Hypertext Transfer Protocol (Secure) (HTTP(S)) technisch bedingt anfallen.

Hierzu zählen IP-Adresse, Typ und Version Ihres Internet-Browsers, verwendetes Betriebssystem, die aufgerufene Seite, die zuvor besuchte Seite (Referrer URL), sowie Datum und Uhrzeit des Abrufs, die zuvor besuchte Seite (Referrer URL), sowie Datum und Uhrzeit des Abrufs.
Nutzer der Website. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir die aufgerufenen Inhalte der Website nicht bereitstellen.
Daten werden in Server-Log-Dateien in einer Form, die die Identifizierung der betroffenen Personen ermöglicht, maximal für einen Zeitraum von 7 Tagen gespeichert, es sei denn, dass ein sicherheitsrelevantes Ereignis auftritt (z.B. ein DDoS-Angriff).

Im Fall eines sicherheitsrelevanten Ereignisses werden Server-Log-Dateien bis zur Beseitigung und vollständigen Aufklärung des sicherheitsrelevanten Ereignisses gespeichert.
Kontaktformular-Daten. Daten, die Sie uns in Kontaktformularen der Website mitteilen.

Hierzu zählen die Informationen, die Sie uns im jeweiligen Kontaktformular in der Website zur Verfügung stellen. Hierzu können vor allem folgende Daten zählen: Name, Geburtsdatum, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse sowie der Inhalt Ihrer Anfrage.
Nutzer der Website. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir Ihr Anliegen nicht bearbeiten.
Daten werden bis zur Erledigung Ihres Anliegens gespeichert.

Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen außerdem darüber hinaus noch für einen Übergangszeitraum von drei Jahren ab Schluss des Jahres, in dem Sie uns die Daten mitgeteilt haben und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.

Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB)).
Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Automatisierte Entscheidungsfindung Rechtsgrundlage und ggf. berechtigte Interessen Empfänger
Bereitstellung unserer Kontaktformulare auf der Website.

Hierzu werden HTTP-Daten temporär auf unserem Webserver verarbeitet.
Kontaktformular-HTTP-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung (Interessenabwägung).

Unser berechtigtes Interesse ist die Bereitstellung der durch den Nutzer aufgerufenen Inhalte der Website.
Hosting-Provider.
Gewährleistung der Sicherheit der für die Bereitstellung des Formulars eingesetzten IT-Infrastruktur, insbesondere zur Feststellung, Beseitigung und beweissicheren Dokumentation von Störungen (z.B. DDoS-Angriffen).

Hierzu werden Daten temporär in Log-Dateien auf unserem Webserver gespeichert und ausgewertet.
Kontaktformular-HTTP-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung (Interessenabwägung).

Unser berechtigtes Interesse ist die Gewährleistung der Sicherheit der für die Bereitstellung des Formulars eingesetzten IT-Infrastruktur, insbesondere zur Feststellung, Beseitigung und beweissicheren Dokumentation von Störungen (z.B. DDoS-Angriffen).
Hosting-Provider.
Bearbeitung Ihres Anliegens. Kontaktformular-HTTP-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Soweit Ihre Anfrage einen Vertrag betrifft, dessen Vertragspartei Sie sind, oder die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen betrifft:

Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der Datenschutz-Grundverordnung (Erfüllung eines Vertrags oder Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen).

Andernfalls:

Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung (Interessenabwägung).

In diesem Fall ist unser berechtigtes Interesse die Bearbeitung Ihres Anliegens.
Kundenservice-Dienstleister.
Speicherung und Verarbeitung zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Kontaktformular-HTTP-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung (Interessenabwägung).

Unser berechtigtes Interesse ist die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Kundenservice-Dienstleister.
Aufbewahrung von Daten zur Erfüllung gesetzlicher, insbesondere handels- und steuerrechtlicher, Aufbewahrungspflichten.

Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB)).
Kontaktformular-HTTP-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c der Datenschutz-Grundverordnung (Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung). Kundenservice-Dienstleister.
Empfänger Rolle des Empfängers Sitz des Empfängers Angemessenheitsbeschluss oder geeignete oder angemessene Garantien für Übermittlungen an Drittländer und/oder an internationale Organisationen
Hosting-Provider.

(derzeit: Salesforce.com, inc. The Landmark at One Market, Suite 300, San Francisco, CA 94105, USA).
Auftragsverarbeiter. USA. Salesforce ist unter dem EU-US-Datenschutzschild zertifiziert:

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000KzLyAAK&status=Active.

Für das EU-US-Datenschutzschild ist ein Angemessenheitsbeschluss der Kommission vorhanden:

https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/?uri=CELEX:32016D1250.

Ergänzend haben die Parteien EU-Standardvertragsklauseln gemäß Artikel 46 Absatz 5 der Datenschutz-Grundverordnung abgeschlossen, die unter Artikel 26 Absatz 4 der bisherigen Datenschutz-Richtlinie (Richtlinie 95/46/EG) erlassen wurden. Eine Kopie der Standardvertragsklauseln kann durch unseren Datenschutzbeauftragten bezogen werden (siehe die Kontaktdaten in Abschnitt A).
Kundenservice-Dienstleister

(derzeit: arvato direct services Dortmund GmbH, Schleefstr. 1, 44287 Dortmund, Deutschland).
Auftragsverarbeiter. EU. -

C. Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten der Kunden unseres Online Shops

Auf unserer Website haben Sie die Möglichkeit, unsere MARC O’POLO Online Shops zu nutzen, die in unterschiedlichen Landesversionen über landesspezifische URLs (z.B. für Deutschland unter www.marc-o-polo.com/de-de/) erreichbar sind (im Folgenden „Länder-Shops“). Eine Übersicht der einzelnen Länder-Shops erhalten Sie in Teil A, Ziff. 1.1. unserer AGB. Die Länder-Shops werden im Folgenden gemeinsam „Online Shop“ genannt.

Zur Bereitstellung unterschiedlicher Funktionen in unserem Online Shop, für den Abschluss, die Durchführung sowie die Rückabwicklung von Kaufverträgen, für den Versand von E-Mails mit Werbung für eigene ähnliche Produkte unter den Voraussetzungen des § 7 Abs. 3 UWG, für die Gewährleistung der Sicherheit der für die Bereitstellung des Online Shops eingesetzten IT-Infrastruktur, für die Verwaltung und Geltendmachung unserer Kaufpreisforderungen, für die Bereitstellung der Bewertungsfunktion, zur Durchführung einer Betrugs- und Bonitätsprüfung während und nach Abschluss der Bestellung, zur Durchführung von Kundenumfragen zu Marktforschungszwecken sowie zu Beweiszwecken und der Erfüllung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten verarbeiten wir bei der Nutzung unseres Online Shops unterschiedliche personenbezogene Daten, beispielsweise Ihre Daten, die Sie uns im Bestellformular mitteilen.

Sie können in unserem Online Shop Bestellungen „als Gast“ vornehmen oder wahlweise über ein Kundenkonto. Die Nutzung unseres Kundenkontos steht im Länder-Shop Deutschland ausschließlich Teilnehmern am Kundenbindungsprogramm MARC O’POLO MEMBERS zur Verfügung. Die Details der Verarbeitung personenbezogener Daten von Teilnehmern am Kundenbindungsprogramm, einschließlich der Nutzung des Kundenkontos, sind in Abschnitt E dieser Datenschutzinformationen beschrieben.

Im Folgenden erhalten Sie detailliertere Informationen hierzu:

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Personenbezogene Daten, die in den Kategorien enthalten sind Quellen der Daten Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten Speicherdauer
HTTP-Daten. Protokolldaten, die beim Aufruf des Online Shops auf der Website über das Hypertext Transfer Protocol (Secure) (HTTP(S)) technisch bedingt anfallen.

Hierzu zählen IP-Adresse, Typ und Version Ihres Internet-Browsers, verwendetes Betriebssystem, die aufgerufene Seite, die zuvor besuchte Seite (Referrer URL), Datum und Uhrzeit des Abrufs.
Nutzer des Online Shops. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir die aufgerufenen Inhalte der Website nicht bereitstellen.
Daten werden in Server-Log-Dateien in einer Form, die die Identifizierung der betroffenen Personen ermöglicht, maximal für einen Zeitraum von 7 Tagen gespeichert, es sei denn, dass ein sicherheitsrelevantes Ereignis auftritt (z.B. ein DDoS-Angriff).

Im Fall eines sicherheitsrelevanten Ereignisses werden Server-Log-Dateien bis zur Beseitigung und vollständigen Aufklärung des sicherheitsrelevanten Ereignisses gespeichert.
Warenkorb-Daten. Daten zu Produkten, die Sie in den Warenkorb des Online Shops legen.

Dazu zählen Artikelbezeichnung, Artikelnummer, Anzahl, Größe, Farbe, Preis, Währung.
Nutzer des Online Shops. Bereitstellung ist für einen Kaufvertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können Sie keine Artikel über unseren Online Shop erwerben.
Vor Abschluss einer Bestellung:
Wir speichern diese Daten nicht dauerhaft auf unseren Systemen, sondern verarbeiten diese nur temporär im Zeitpunkt der Bereitstellung der Website (z.B. für das Anzeigen des Warenkorb-Inhalts). Eine Speicherung erfolgt temporär lokal im Browser des Nutzers für die Dauer der Session des jeweiligen Nutzers.

Nach Abschluss einer Bestellung: Daten werden bis zur vollständigen Abwicklung ihrer Bestellung, d.h. bis zum Versand der Ware, gespeichert.

Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen außerdem darüber hinaus noch für einen Übergangszeitraum von drei Jahren ab Schluss des Jahres, in dem Sie uns die Daten mitgeteilt haben und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.
Kontaktdaten. Daten, die Sie uns im Rahmen des Bestellprozesses zur Kontaktaufnahme für die Abwicklung Ihrer Bestellung mitteilen.

Hierzu können vor allem folgende Angaben zählen: Anrede, Name, Vorname, Postadresse, Telefonnummer sowie E-Mail-Adresse.
Nutzer des Online Shops. Die Bereitstellung der im Bestellprozess als Pflichtangaben gekennzeichneten Daten ist für den Vertragsschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten ist ein Vertragsschluss nicht möglich.
Daten werden bis zur vollständigen Abwicklung ihrer Bestellung, d.h. bis zum Versand der Ware, gespeichert.

Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen außerdem darüber hinaus noch für einen Übergangszeitraum von drei Jahren ab Schluss des Jahres, in dem Sie uns die Daten mitgeteilt haben und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.

Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB)).
Versand-Daten. Daten, die Sie uns im Rahmen des Bestellprozesses für den Versand Ihrer bestellten Artikel mitteilen.

Hierzu zählen die von Ihnen ausgewählte Versandart sowie gegebenenfalls die von Ihnen angegebene von der Rechnungsanschrift abweichende Lieferadresse.
Nutzer des Online Shops. Bereitstellung ist für einen Kaufvertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können Sie keine Artikel über unseren Online Shop erwerben.
Wir speichern die Daten bis zur vollständigen Abwicklung Ihrer Bestellung, d.h. bis zum Versand der Ware.

Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen außerdem darüber hinaus noch für einen Übergangszeitraum von drei Jahren ab Schluss des Jahres, in dem Sie uns die Daten mitgeteilt haben und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.

Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB)).
Zahlungsdaten. Daten, die Sie uns für die Bezahlung Ihrer bestellten Artikel mitteilen. Diese bestimmen sich danach, welches Zahlungsmittel Sie wählen.

Dies umfasst, je nach Zahlungsart, beispielsweise Ihre IBAN-Nummer, BIC-Nummer, oder Rechnungsadresse.
Nutzer des Online Shops. Die Bereitstellung der im Bestellprozess als Pflichtangaben gekennzeichneten Daten ist für den Vertragsschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Pflichtangaben ist ein Vertragsschluss nicht möglich.
Daten werden bis zur vollständigen Abwicklung ihrer Bestellung, d.h. bis zum Versand der Ware, gespeichert.

Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen außerdem darüber hinaus noch für einen Übergangszeitraum von drei Jahren ab Schluss des Jahres, in dem Sie uns die Daten mitgeteilt haben und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.

Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB)).
Bestellungs-Daten. Informationen über Ihre Bestellung.

Hierzu zählen Angaben zu den erworbenen Artikeln (Artikelbezeichnung, Artikelnummer, Preis, Währung, Auftragsnummer), verwendete Store-Version, Datum und Uhrzeit des jeweiligen Einkaufs, ausgewähltes Zahlungsmittel und Versandart, Status Ihrer Bestellung.
Eigenständig generiert. - Daten werden bis zur vollständigen Abwicklung ihrer Bestellung, d.h. bis zum Versand der Ware, gespeichert.

Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen außerdem darüber hinaus noch für einen Übergangszeitraum von drei Jahren ab Schluss des Jahres, in dem Sie uns die Daten mitgeteilt haben und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.

Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB)).
Debitorendaten. Daten, die wir für die Verwaltung unserer Kaufpreisforderungen in unserem internen Debitorenmanagement verarbeiten.

Hierzu zählen insbesondere Informationen über aktuelle offene Posten, Zahlungseingänge, Mahnstufen, laufende Inkassoprozesse, Retouren.
Zahlungsdienstleister, Inkassounternehmen, eigenständig generiert. - Daten werden bis zur vollständigen Abwicklung ihrer Bestellung, d.h. bis zum Versand der Ware, gespeichert.

Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen außerdem darüber hinaus noch für einen Übergangszeitraum von drei Jahren ab Schluss des Jahres, in dem Sie uns die Daten mitgeteilt haben und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.

Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB)).
Transaktions-E-Mail-Daten. Informationen aus Transaktions-E-Mails, die wir für die (Rück-) Abwicklung Ihrer Bestellung versenden (z.B. Bestelleingangsbestätigung).

Hierzu zählen Inhalt und Uhrzeit der Transaktions-E-Mails.
Eigenständig generiert. - Daten werden bis zur vollständigen Abwicklung ihrer Bestellung, d.h. bis zum Versand der Ware, gespeichert.

Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen außerdem darüber hinaus noch für einen Übergangszeitraum von drei Jahren ab Schluss des Jahres, in dem Sie uns die Daten mitgeteilt haben und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.

Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB)).
Bestell- und Retourenwerte. Etwaig im Rahmen einer Retoure angegebene Retourengründe. Nutzer des Online Shops. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir die Retourengründe bei der Berechnung und Beurteilung der Retourenquote nicht berücksichtigen.
Die Retourengründe speichern wir nicht auf unseren Systemen.

Die von uns ermittelte Retourenquote speichern wir für 24 Monate.
Bestell- und Retourenwerte. Bestellsumme und die Preissumme der retournierten Waren, sowie Ihre verwendeten Kontaktdaten, die wir für die Ermittlung Ihrer Retourenquote benötigen.

Zur Berechnung Ihrer Retourenquote ermitteln wir den prozentualen Anteil Ihrer Retouren auf Basis der Bestellsumme, die Sie insgesamt durch Bestellungen in unserem Online Shop generiert haben.
Eigenständig generiert. - Die Retourengründe speichern wir nicht auf unseren Systemen.

Die von uns ermittelte Retourenquote speichern wir für 24 Monate.
Bewertungsdaten. Informationen, die Sie uns bei der Bewertung von Produkten zur Verfügung stellen.

Hierzu zählen E-Mail-Adresse und ein frei wählbarer Benutzername.
Nutzer des Online Shops. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir die Bewertungsfunktion der Website nicht bereitstellen.
Daten werden gespeichert, so lange ihre Bewertung auf unserer Website angezeigt wird.

Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen außerdem darüber hinaus noch für einen Übergangszeitraum von drei Jahren ab Schluss des Jahres, in dem Sie uns die Daten mitgeteilt haben und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.

Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB)).
Bonitäts-Daten. Informationen über die Kreditwürdigkeit unserer Kunden. Dazu gehören insbesondere die von Auskunfteien zur Verfügung gestellten Bonitätsauskünfte basierend auf Insolvenz-und Schuldnerverzeichnisdaten der Amtsgerichte und Einmeldungen von Gläubigern bzw. Gläubigervertretern zu einem vertragswidrigem Zahlungsverhalten. Auskunfteien. - Wir speichern die Daten bis zur vollständigen Abwicklung Ihrer Bestellung, d.h. bis zum Versand der Ware.

Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen außerdem darüber hinaus noch für einen Übergangszeitraum von drei Jahren ab Schluss des Jahres, in dem Sie uns die Daten mitgeteilt haben und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.

Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und steuer-rechtliche, Aufbewahrungs-pflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgaben-ordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB)).
Bonitäts-Daten. Zudem zählen hierzu von uns generierte Informationen über termingerechte Begleichung unserer Forderungen und Erkenntnisse, die wir aus vergangenen Betrugs-und Bonitätsprüfungen ziehen, wie z.B. Limiteinstellungen für Ihre Einkäufe. Eigenständig generiert. - Wir speichern die Daten bis zur vollständigen Abwicklung Ihrer Bestellung, d.h. bis zum Versand der Ware.

Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen außerdem darüber hinaus noch für einen Übergangszeitraum von drei Jahren ab Schluss des Jahres, in dem Sie uns die Daten mitgeteilt haben und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.

Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und steuer-rechtliche, Aufbewahrungs-pflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgaben-ordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB)).
Marktforschungs-Daten. Informationen, die wir im Rahmen von Kundenumfragen zu Marktforschungszwecken erheben, um in pseudonymisierter Form insbesondere die Zufriedenheit unserer Kunden zu analysieren und die Inhalte unseres Angebots zu verbessern. Nutzer des Online Shops. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir keine Umfragen und Analysen zu Marktforschungszwecken durchführen.
Wir speichern diese Daten in pseudonymisierter Form maximal 38 Monate.

Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus in anonymisierter Form, um diese für interne, statistische Zwecke auszuwerten.
Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Automatisierte Entscheidungsfindung Rechtsgrundlage und ggf. berechtigte Interessen Empfänger
Bereitstellung unserer Online Shop-Funktionen auf der Website.

Hierzu werden HTTP-Daten temporär auf unserem Webserver verarbeitet.
HTTP-Daten, Warenkorb-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung (Interessenabwägung).

Unser berechtigtes Interesse ist die Bereitstellung der durch den Nutzer aufgerufenen Inhalte der Website.
Hosting-Provider.
Abschluss und Erfüllung von Kaufverträgen, die über den Online Shop geschlossen werden.

Dies beinhaltet insbesondere die Abwicklung der Zahlung, den Versand der von Ihnen bestellten Ware sowie den Versand von Transaktions-E-Mails, um Sie über den jeweiligen Status Ihrer Bestellung zu informieren.
Warenkorb-Daten, Kontaktdaten, Versand-Daten, Zahlungsdaten, Bestellungs-Daten, Transaktions-E-Mail-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der Datenschutz-Grundverordnung (Erfüllung eines Vertrags oder Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen). Hosting-Provider, Arvato Distributions, parcelLab, System- und Servicemail-Dienstleister, Versand-Dienstleister, Zahlungs-Dienstleister.
Durchführung einer Betrugs- und Bonitätsprüfung vor Abschluss Ihrer Bestellung,, um ein Zahlungsausfallrisiko bestmöglich zu vermeiden. .Auf Grundlage überwiegend automatisierter Prüfungen entscheiden wir, ob und welche Zahlarten wir Ihnen anbieten können und/oder inwieweit wir Ihre Bestellung in dem gewünschten Umfang ausführen können.

Die Betrugs- und Bonitätsprüfung führt die Informa Solutions GmbH (part of Arvato Financial Services
Rheinstraße 99, 76532 Baden-Baden) in unserem Auftrag durch (im Folgenden „informa solutions“).
Kontaktdaten, Warenkorb-Daten, Versand-Daten, Bestellungs-Daten, Debitorendaten, Bestell- und Retourenwerte, Bonitäts-Daten. Es findet eine automatisierte Entscheidungsfindung statt, die auf folgender Logik basiert:

Die Betrugs- und Bonitätsprüfung beginnt nach Angabe Ihrer Kontakt- und Versand-Daten und Klick auf „weiter“, bevor wir bestimmte Zahlungsmittel für Ihre Bestellung anzeigen.

Nach vordefinierten Regeln prüft informa solutions, ob die Durchführung der Bestellung mit einem Zahlungsausfallrisiko behaftet ist, so dass nur sichere Zahlarten angeboten werden sollten, d.h. keinen Kauf auf Rechnung.

Hierfür überprüft informa soultions zunächst Ihre Kontakt- und Versanddaten hinsichtlich Ihres Alters und der Korrektheit der angegebenen Adresse(n).

Zudem analysiert informa solutions Anzahl und Höhe der Bestellungen innerhalb eines bestimmten Zeitintervalls. Dabei prüft sie insbesondere, inwiefern Ihre Kontakt- und Versanddaten für vergangene Bestellungen verwendet wurden, beispielsweise, ob innerhalb eines kurzen Zeitraums unterschiedliche E-Mail-Adressen.
Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung (Interessenabwägung). Unser berechtigtes Interesse ist die best-mögliche Reduktion eines Zahlungsausfallrisikos. Informa solutions, Auskunftei.
Durchführung einer Betrugsprüfung nach Abschluss der Bestellung.

Je nach Ergebnis der oben beschriebenen automatisierten Betrugs- und Bonitätsprüfung vor Abschluss der Bestellung, führt informa solutons in unserem Auftrag nach Abschluss der Bestellung, d.h. nach Klick auf „Zahlungspflichtig bestellen“, für bestimmte Bestellungen zusätzlich eine manuelle Betrugsprüfung durch.

Für die Auswahl der Bestellungen, die wir manuell überprüfen, haben wir Regeln definiert, um sämtliche Bestellungen nach vorgegenebenen Kriterien automatisiert zu selektieren. Kriterien für eine manuelle Prüfung sind insbesondere die konkret ausgewählte Zahlart, die Bestellhöhe, Ihr Wohnort oder die Bestellsumme innerhalb der letzten 168 Stunden unter Verwendung derselben Kontakt- und Versanddaten.

Im Rahmen der manuellen Betrugsprüfung prüft informa solutions, ob im Einzelfall ein erhöhter Betrugsverdacht anzunehmen ist und berücksichtigt hierfür neben unseren internen Daten auch Informationen aus öffentlich zugänglichen Quellen, wie z.B. Gelbe Seiten oder öffentlich zugänglichen Websites. Unter Berücksichtigung der Empfehlung von informa solutions geben wir die Bestellung entweder frei oder entscheiden uns im Einzelfall für eine Stornierung der Bestellung.
Kontaktdaten, Warenkorb-Daten, Versand-Daten, Bestellungs-Daten, Debitorendaten, Bestell- und Retourenwerte, Bonitäts-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung (Interessenabwägung). Unser berechtigtes Interesse ist die best-mögliche Reduktion eines Zah-lungsausfallrisikos. Informa solutions.
Versand von E-Mails mit Werbung für eigene ähnliche Produkte an Kunden, die uns Ihre E-Mail-Adresse im Rahmen einer Bestellung im Online Shop mitgeteilt haben und die bei Erhebung der E-Mail-Adresse klar und deutlich darauf hingewiesen wurden, dass sie dieser Verwendung ihrer E-Mail-Adresse jederzeit widersprechen können, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Auf dieses Widerspruchsrecht weisen wir auch bei jeder Verwendung der E-Mail-Adresse, d.h. in jeder Produktempfehlungs-E-Mail nochmals hin.

Für die Bewerbung eigener ähnlicher Produkte nutzen wir die Informationen über Ihre bisherigen Einkäufe, die in den Transaktions-E-Mail-Daten enthalten sind, um sicherzustellen, dass Sie nur solche Werbung enthalten, die Ihren Interessen entspricht.
Kontaktdaten, Transaktions-E-Mail-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung (Interessenabwägung).

Unser berechtigtes Interesse ist die Verwendung der E-Mail-Adresse zur Direktwerbung für eigene ähnlichen Waren unter den Voraussetzungen des § 7 Abs. 3 UWG.
Cheetah Digital.
Durchführung von Kundenumfragen zu Marktforschungszwecken und pseudonymisierte Analyse der Markforschungs-Daten zur Weiterentwicklung und Verbesserung der Inhalte unseres Angebots. Marktforschungs-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Daten-schutz-Grundverordnung). Unser berechtigtes Interesse ist die Weiterentwicklung und Verbesserung unseres Angebots. Umfrage-Agentur.
Gewährleistung der Sicherheit der für die Bereitstellung des Online Shops eingesetzten IT-Infrastruktur, insbesondere zur Feststellung, Beseitigung und beweissicheren Dokumentation von Störungen (z.B. DDoS-Angriffen).

Hierzu werden Daten temporär in Log-Dateien auf unserem Webserver gespeichert und ausgewertet.
HTTP-Daten, Warenkorb-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung (Interessenabwägung).

Unser berechtigtes Interesse ist die Gewährleistung der Sicherheit der für die Bereitstellung des Online Shops eingesetzten IT-Infrastruktur, insbesondere zur Feststellung, Beseitigung und beweissicheren Dokumentation von Störungen (z.B. DDoS-Angriffen).
Hosting-Provider.
Verwaltung und Geltendmachung unserer Kaufpreisforderungen. Kontaktdaten, Debitorendaten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der Datenschutz-Grundverordnung (Erfüllung eines Vertrags). Inkassounternehmen.
Rückabwicklung von Kaufverträgen im Fall des Widerrufs oder anderer Rückabwicklungsgründe. Kontaktdaten, Versand-Daten, Zahlungsdaten, Bestellungs-Daten, Transaktions-E-Mail-Daten, Debitorendaten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung (Interessenabwägung).

Unser berechtigtes Interesse ist die Rückabwicklung von Kaufverträgen.
Versanddienstleister.
Bereitstellung der Bewertungsfunktion.

Hierzu werden die von Ihnen angegebene Daten und Ihre Bewertung überprüft und nach erfolgreicher Prüfung auf unserer Website veröffentlicht. Hierbei wird die Bewertung ausschließlich unter dem von Ihnen gewählten Benutzernamen aufgeführt.

Wir benachrichtigen sie per E-Mail über die Veröffentlichung.
Bewertungsdaten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung (Interessenabwägung).

Unser berechtigtes Interesse ist die Bereitstellung der durch den Nutzer aufgerufenen Funktion der Website.
Hosting-Provider.
Speicherung und Verarbeitung zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. HTTP-Daten, Kontaktdaten, Zahlungsdaten, Bestellungs-Daten, Warenkorb-Daten, Versand-Daten, Transaktions-E-Mail-Daten, Debitorendaten, Bonitäts-Daten, Bewertungsdaten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung (Interessenabwägung).

Unser berechtigtes Interesse ist die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Hosting-Provider.
Aufbewahrung von Daten zur Erfüllung gesetzlicher, insbesondere handels- und steuerrechtlicher, Aufbewahrungspflichten.

Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB)).
Kontaktdaten, Zahlungsdaten, Bestellungs-Daten, Warenkorb-Daten, Versand-Daten, Transaktions-E-Mail-Daten, Debitorendaten, Bewertungsdaten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c der Datenschutz-Grundverordnung (Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung). Hosting-Provider.
Empfänger Rolle des Empfängers Sitz des Empfängers Angemessenheitsbeschluss oder geeignete oder angemessene Garantien für Übermittlungen an Drittländer und/oder an internationale Organisationen
Hosting-Provider.

(derzeit: Salesforce.com, inc. The Landmark at One Market, Suite 300, San Francisco, CA 94105, United States).
Auftragsverarbeiter. USA Salesforce ist unter dem EU-US-Datenschutzschild zertifiziert:

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000KzLyAAK&status=Active.

Für das EU-US-Datenschutzschild ist ein Angemessenheitsbeschluss der Kommission vorhanden:

https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/?uri=CELEX:32016D1250.

Ergänzend haben die Parteien EU-Standardvertragsklauseln gemäß Artikel 46 Absatz 5 der Datenschutz-Grundverordnung abgeschlossen, die unter Artikel 26 Absatz 4 der bisherigen Datenschutz-Richtlinie (Richtlinie 95/46/EG) erlassen wurden. Eine Kopie der Standardvertragsklauseln kann durch unseren Datenschutzbeauftragten bezogen werden (siehe die Kontaktdaten in Abschnitt A).
Zahlungs-Dienstleister Verantwortliche. EU -
Versand-Dienstleister Verantwortliche. EU -
parcelLab GmbH

Schillerstr. 23a, 80336 München, Deutschland.
Auftragsverarbeiter. EU -
Arvato Distributions GmbH

An der Autobahn 22, 33333 Gütersloh, Deutschland.
Auftragsverarbeiter. EU -
Informa Solutions GmbH

part of Arvato Financial Services
Rheinstraße 99, 76532 Baden-Baden
Auftragsverarbeiter. EU -
Auskunftei

(derzeit: Infoscore Consumer Data GmbH, Rheinstraße 99, 76532 Baden-Baden, Deutschland).
Verantwortliche. EU -
Inkassounternehmen

(derzeit: Deutschland und Niederlande: InFoScore, Forderungsmanagement GmbH & Co. KG, Rheinstraße 99, 76532 Baden-Baden)
Auftragsverarbeiter. EU -
Österreich: infoscore austria GmbH, Weyringergasse 1, 1040 Wien Auftragsverarbeiter. EU -
Schweiz: infoscore Inkasso AG, Ifangstrasse 8, 8952 Schlieren). Auftragsverarbeiter. Schweiz Angemessenheitsbeschluss der EU Kommission für personenbezogene Daten in der Schweiz: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=CELEX:32000D0518&from=DE
Cheetah Digital Germany GmbH,

Speditionsstraße 1, 40221 Düsseldorf, Deutschland
Auftragsverarbeiter. EU -
Umfrage-Agentur

(derzeit: SurveyMonkey Europe UC, 2nd Floor, 2 Shelbourne Buildings, Shelbourne Road, Dublin, Ireland)
Auftragsverarbeiter. Dublin (Irland) - Europäische Union (EU) -

D. Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten der Abonnenten unseres E-Mail-Newsletters

Auf der Website bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich für unseren E-Mail-Newsletter anzumelden. Der Newsletter informiert Sie etwa über neue Outfits und aktuelle Produkttrends sowie über unsere speziellen Events, Sonderaktionen oder Gewinnspiele.

Bei der Anmeldung zum E-Mail-Newsletter werden bestimmte Informationen erhoben, beispielsweise Ihre E-Mail-Adresse. Wir verarbeiten diese Informationen zur Bestätigung Ihres Abonnements sowie zur Bereitstellung des E-Mail-Newsletters. Außerdem speichern wir diese Informationen zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Sofern Sie zudem an Kundenumfragen teilnehmen, verarbeiten wir die im Rahmen der Umfrage erhobenen Daten zu Marktforschungszwecken.

Bei der Nutzung des Formulars zur An- und Abmeldung von unserem Newsletter auf der Website werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser technisch bedingt bestimmte Informationen an den Server unserer Website gesendet, beispielsweise Ihre IP-Adresse. Wir verarbeiten diese Informationen zur Bereitstellung des Formulars zur An- und Abmeldung von unserem Newsletter auf der Website.

Im Folgenden erhalten Sie detailliertere Informationen hierzu:

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Personenbezogene Daten, die in den Kategorien enthalten sind Quellen der Daten Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten Speicherdauer
Newsletterformular-HTTP-Daten. Protokolldaten, die beim Aufruf des Formulars zur An- und Abmeldung von unserem Newsletter auf der Website über das Hypertext Transfer Protocol (Secure) (HTTP(S)) technisch bedingt anfallen.

Hierzu zählen IP-Adresse, Typ und Version Ihres Internet-Browsers, verwendetes Betriebssystem, die aufgerufene Seite, die zuvor besuchte Seite (Referrer URL), sowie Datum und Uhrzeit des Abrufs.
Nutzer der Website. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir die aufgerufenen Inhalte der Website nicht bereitstellen.
Daten werden in Server-Log-Dateien in einer Form, die die Identifizierung der betroffenen Personen ermöglicht, maximal für einen Zeitraum von 7 Tagen gespeichert, es sei denn, dass ein sicherheitsrelevantes Ereignis auftritt (z.B. ein DDoS-Angriff).

Im Fall eines sicherheitsrelevanten Ereignisses werden Server-Log-Dateien bis zur Beseitigung und vollständigen Aufklärung des sicherheitsrelevanten Ereignisses gespeichert.
Newsletter-Abonnement-Daten. Daten, die wir bei der Anmeldung für den Newsletter erfassen.

Hierzu zählen folgende Angaben: E-Mail Adresse, Vor- und Nachname und ggf. Ihre Angabe, ob Sie den Newsletter mit Inhalten für Damen oder für Herren erhalten möchten.
Newsletter-Abonnenten. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir Ihnen keinen Newsletter zur Verfügung stellen.
Wir speichern diese Daten solange Sie sich für unseren Newsletter angemeldet haben.

Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen außerdem darüber hinaus noch für einen Übergangszeitraum von drei Jahren ab Schluss des Jahres, in dem Sie sich abgemeldet haben und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.
Newsletter-Opt-In-Daten. Protokolldaten, die bei der An- und Abmeldung für den Newsletter technisch bedingt anfallen.

Hierzu zählen Datum und Zeitpunkt der Anmeldung zum Newsletter, Datum und Zeitpunkt des Versands der Anmeldebenachrichtigung im Double Opt In-Verfahren, Datum und Zeitpunkt der Bestätigung der Anmeldung im Double Opt In-Verfahren sowie IP-Adresse des zur Bestätigung verwendeten Endgeräts, Datum und Zeitpunkt einer etwaigen Abmeldung vom Newsletter.
Newsletter-Abonnenten. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir Ihnen keinen Newsletter zur Verfügung stellen.
Wir speichern diese Daten solange Sie sich für unseren Newsletter angemeldet haben.

Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen außerdem darüber hinaus noch für einen Übergangszeitraum von drei Jahren ab Schluss des Jahres, in dem Sie sich abgemeldet haben und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.
Marktforschungs-Daten Informationen, die wir im Rahmen von Kundenumfragen zu Marktforschungszwecken erheben, um in pseudonymisierter Form insbesondere die Zufriedenheit unserer Kunden zu analysieren und die Inhalte unseres Angebots zu verbessern. Newsletter-Abonnenten. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir keine Umfragen und Analysen zu Marktforschungszwecken durchführen.
Wir speichern diese Daten in pseudonymisierter Form maximal 38 Monate.

Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus in anonymisierter Form, um diese für interne, statistische Zwecke auszuwerten.
Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Automatisierte Entscheidungsfindung Rechtsgrundlage und ggf. berechtigte Interessen Empfänger
Bereitstellung des Formulars zur An- und Abmeldung von unserem Newsletter auf der Website:

Hierzu werden Newsletterformular-HTTP-Daten temporär auf unserem Webserver verarbeitet.
Newsletterformular-HTTP-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung (Interessenabwägung).

Unser berechtigtes Interesse ist die Bereitstellung der durch den Nutzer aufgerufenen Inhalte der Website.
Hosting-Provider, E-Mail-Newsletter-Provider, System- und Servicemail-Dienstleister.
Gewährleistung der Sicherheit der für die Bereitstellung des Formulars eingesetzten IT-Infrastruktur, insbesondere zur Feststellung, Beseitigung und beweissicheren Dokumentation von Störungen (z.B. DDoS-Angriffen):

Hierzu werden Daten temporär in Log-Dateien auf unserem Webserver gespeichert und ausgewertet.
Newsletterformular-HTTP-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung (Interessenabwägung).

Unser berechtigtes Interesse ist die Gewährleistung der Sicherheit der für die Bereitstellung des Formulars eingesetzten IT-Infrastruktur, insbesondere zur Feststellung, Beseitigung und beweissicheren Dokumentation von Störungen (z.B. DDoS-Angriffen).
Hosting-Provider, E-Mail-Newsletter-Provider, System- und Servicemail-Dienstleister.
„Double-Opt-In“-Verfahren zur Bestätigung des Abonnements:

Hierzu versenden wir eine E-Mail-Nachricht mit der Bitte um Bestätigung an die bei der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse. Eine Abonnement wird erst dann wirksam, wenn der Abonnent die E-Mail-Adresse durch Aufruf des in der E-Mail enthaltenen Bestätigungslinks bestätigt.
Newsletter-Abonnement-Daten, Newsletter-Opt-In-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung (Interessenabwägung).

Unser berechtigtes Interesse ist die Rechtssichere Dokumentation Ihrer Einwilligung in den Erhalt des Newsletters.
System- und Servicemail-Dienstleister.
Zusendung des Newsletters an die vom Newsletter-Abonnenten angegebene E-Mail-Adresse. Der Newsletter enthält Informationen über Produkte und Dienstleistungen der MARC O’POLO Einzelhandels GmbH (z.B. Bekleidung, Schuhe & Accessoires, Taschen, Junior, Living oder das MARC O’POLO MEMBERS Programm inklusive Cross-Channel Services), einschließlich Informationen über aktuelle Produkttrends, spezielle Events, Einladungen zur Teilnahme an Kundenumfragen, Sonderaktionen oder Gewinnspielen. Ihren Namen verwenden wir zur persönlichen Ansprache und der Aussteuerung geschlechterspezifischer Inhalte in unserem E-Mail-Newsletter. Newsletter-Abonnement-Daten, Newsletter-Opt-In-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung (Einwilligung). E-Mail-Newsletter-Provider, Kommunikationsagentur.
Durchführung von Kundenumfragen zu Marktforschungszwecken und pseudonymisierte Analyse der Markforschungs-Daten zur Weiterentwicklung und Verbesserung der Inhalte unseres Angebots. Marktforschungs-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Daten-schutz-Grundverordnung). Unser berechtigtes Interesse ist die Weiterentwicklung und Verbesserung unseres Angebots. Umfrage-Agentur.
Speicherung und Verarbeitung zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Newsletter-Abonnement-Daten, Newsletter-Opt-In-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung (Interessenabwägung).

Unser berechtigtes Interesse ist die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
E-Mail-Newsletter-Provider, System- und Servicemail-Dienstleister.
Empfänger Rolle des Empfängers Sitz des Empfängers Angemessenheitsbeschluss oder geeignete oder angemessene Garantien für Übermittlungen an Drittländer und/oder an internationale Organisationen
Hosting CRM derzeit:

Microsoft Ireland Operations Ltd (South County Business Park, Dublin, D18, Irland)
Auftragsverarbeiter. EU -
Hosting E-Shop derzeit:

Salesforce (Salesforce.com, inc. The Landmark at One Market, Suite 300, San Francisco, CA 94105, United States).
Auftragsverarbeiter. USA Salesforce ist unter dem EU-US-Datenschutzschild zertifiziert:

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000KzLyAAK&status=Active.

Für das EU-US-Datenschutzschild ist ein Angemessenheitsbeschluss der Kommission vorhanden:

https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/?uri=CELEX:32016D1250.

Ergänzend haben die Parteien EU-Standardvertragsklauseln gemäß Artikel 46 Absatz 5 der Datenschutz-Grundverordnung abgeschlossen, die unter Artikel 26 Absatz 4 der bisherigen Datenschutz-Richtlinie (Richtlinie 95/46/EG) erlassen wurden. Eine Kopie der Standardvertragsklauseln kann durch unseren Datenschutzbeauftragten bezogen werden (siehe die Kontaktdaten in Abschnitt A).
E-Mail-Newsletter-Provider

(derzeit: Cheetah Digital Germany GmbH, Speditionsstraße 1, 40221 Düsseldorf, Deutschland)
Auftragsverarbeiter. Deutschland (EU) -
System- und Servicemail-Dienstleister

(derzeit: Amazon SES, Amazon Web Services EMEA SARL, 5 rue Plaetis, Luxembourg, L-2338, Luxembourg)
Auftragsverarbeiter. Luxemburg (EU) -
Umfrage-Agentur

(derzeit: SurveyMonkey Europe UC, 2nd Floor, 2 Shelbourne Buildings, Shelbourne Road, Dublin, Ireland)
Auftragsverarbeiter. Dublin (Irland) - Europäische Union (EU) -
Kommunikationsagentur

(derzeit: Defacto relations GmbH, Am Pestalozziring 1-2, 91058 Erlangen, Deutschland)
Auftragsverarbeiter. Deutschland (EU) -

E. Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten der Teilnehmer am Kundenbindungsprogramm

Wir betreiben das Kundenbindungsprogramm MARC O’POLO MEMBERS (im Folgenden „Kundenbindungsprogramm“). Im Zusammenhang mit dem Betrieb des Kundenbindungsprogramms verarbeiten wir personenbezogene Daten der Teilnehmer am Kundenbindungsprogramm, insbesondere um die Webanwendungen im Online Shop bereitzustellen, in denen die Teilnehmer ihre Daten zur Registrierung für das Kundenbindungsprogramm mitteilen können, für die Durchführung des Double-opt-in-Verfahrens, für den Betrieb einer Kundendatenbank, für die Bereitstellung der in Teil C der AGB und auf der Website beschriebenen Leistungen des Kundenbindungsprogramms, für die Durchführung von Kundenumfragen, für die Zusendung von Werbeinhalten per Post, zur Programmkommunikation per Post, E-Mail oder telefonisch, für die Gewährleistung der IT-Sicherheit im Online Shop sowie zu Beweiszwecken oder zur Erfüllung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten. Soweit Sie hierin eingewilligt haben, verarbeiten wir Ihre Daten auch für die Zusendung personalisierter Werbeinhalte an die von Ihnen ausgewählten Kommunikationskanäle, für eine personalisierte Analyse der Affinität zu MARC O’POLO Produkten sowie zur Anzeige personalisierter Bannerwerbung.

Am Kundenbindungsprogramm nehmen stationären Stores teil, die von uns oder von unseren Vertriebspartnern betrieben werden (teilnehmende stationäre Stores im Folgenden gemeinsam „Stationäre Stores”). Eine Übersicht der jeweils aktuellen Stationären Stores ist in unserem Storefinder unter www.marc-o-polo.com/stores einsehbar. Dort haben Sie die Möglichkeit sich nächstgelegene Stores zu einem angegebenen Ort oder einer Postleitzahl anzeigen zu lassen. Die Stationären Stores, die am Kundenbindungsprogramm teilnehmen, kennzeichnen wir in der Übersicht zu Ihren Suchergebnissen im Storefinder durch graphische Icons. Außerdem nimmt am Kundenbindungsprogramm der von uns betriebene Länder-Shop Deutschland teil, der über die Website www.marc-o-polo.com/de-de/ oder über die Endgeräte in den Stationären Stores erreichbar ist (die über die Endgeräte in den Stationären Stores erreichbare Version des Länder-Shops Deutschland wird im Folgenden „Store-Version“ genannt). Im Folgenden werden die Stationären Stores und der Länder-Shop Deutschland, einschließlich der Store-Version, gemeinsam auch „Teilnehmende Stores“ genannt.

Im Folgenden erhalten Sie detailliertere Informationen hierzu:

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Personenbezogene Daten, die in den Kategorien enthalten sind Quellen der Daten Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten Speicherdauer
Kundenstammdaten Pflichtdaten, die Sie bei der Registrierung für das Kundenbindungsprogramm angeben: Anrede, Vorname, Nachname, Geburtsdatum, Postadresse, E-Mail-Adresse, Passwort. Falls Sie in einem Stationären Store eine vorläufige Kundekarte (sog. „Pre-Card“) erhalten haben sollten, zusätzlich: Kundenkartennummer und Stationärer Store, über den Sie sich vorläufig registriert haben. Teilnehmer am Kundenbindungsprogramm. Die Bereitstellung der Kundenstammdaten ist für die Teilnahme am Kundenbindungsprogramm erforderlich.

Die Nichtbereitstellung dieser Pflichtangaben hat zur Folge, dass Sie nicht am Kundenbindungsprogramm teilnehmen können.
Wir speichern diese Daten solange Sie sich für das Kundenbindungsprogramm angemeldet haben.

Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen außerdem darüber hinaus noch für einen Übergangszeitraum von vier Jahren ab Schluss des Jahres, in dem Sie sich abgemeldet haben und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.

Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB)).
Kundenstammdaten Den Stationären Store, in dem Sie sich für das Kundenbindungsprogramm registriert haben hinterlegen wir als „Lieblingsstore“ in Ihrem Kundenkonto.

Auf Basis Ihrer Postadresse ermitteln wir zudem den Ihrem Wohnort am Nächsten gelegenen Stationären Store sowie das nächst gelegene Factory Outlet und hinterlegen diese in unserer Kundendatenbank.

Zudem teilen wir jedem Teilnehmer am Kundenbindungsprogramm eine persönliche Mitgliedsnummer zu.
Eigenständig generiert. - Wir speichern diese Daten solange Sie sich für das Kundenbindungsprogramm angemeldet haben.

Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen außerdem darüber hinaus noch für einen Übergangszeitraum von vier Jahren ab Schluss des Jahres, in dem Sie sich abgemeldet haben und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.

Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB)).
E-Mail-Opt-In-Daten. Protokolldaten, die bei der Verwaltung Ihrer Einwilligung in den Erhalt von E-Mail-Werbung technisch bedingt anfallen.

Hierzu zählen Datum und Zeitpunkt der Anmeldung für E-Mail-Werbung, Datum und Zeitpunkt des Versands der Anmeldebenachrichtigung im Double Opt In-Verfahren, Datum und Zeitpunkt der Bestätigung der Anmeldung im Double Opt In-Verfahren sowie IP-Adresse des zur Bestätigung verwendeten Endgeräts, Datum und Zeitpunkt einer etwaigen Abmeldung von E-Mail-Werbung bzw. vom Newsletter.
Teilnehmer am Kundenbindungsprogramm. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir Ihnen keine E-Mail-Werbung zur Verfügung stellen.
Wir speichern diese Daten solange Sie sich für E-Mail-Werbung bzw.. unseren Newsletter angemeldet haben.

Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen außerdem darüber hinaus noch für einen Übergangszeitraum von drei Jahren ab Schluss des Jahres, in dem Sie sich abgemeldet haben und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.
Anmelde-Protokolldaten Protokolldaten, die wir bei der Registrierung für das Kundenbindungsprogramm erfassen. Hierzu zählen: Land, verwendete Sprache und Datum Ihrer Registrierung sowie der Teilnehmende Store, in dem Sie die Registrierung vorgenommen haben. Eigenständig generiert. - Wir speichern diese Daten solange Sie sich für das Kundenbindungsprogramm angemeldet haben.

Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen außerdem darüber hinaus noch für einen Übergangszeitraum von vier Jahren ab Schluss des Jahres, in dem Sie sich abgemeldet haben und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.
Teilnehmer-Angaben Informationen, die der Teilnehmer im Kundenkonto oder bei Bestellungen im Länder-Shop Deutschland angibt. Hierzu zählen Ihre Kontaktdaten (Vor- und Nachname), Ihre Telefonnummer, Ihr Geburtsdatum, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre verwendeten Liefer- und Rechnungsadressen sowie Zahlungsarten, Ihre bevorzugten Kommunikationskanäle und Werbeinhalte, Ihr Lieblingsstore, Ihre Angabe, ob Sie im Rahmen des Kundenbindungsprogramms Punkte sammeln möchten sowie Ihre Wunschliste, die Sie im Länder-Shop Deutschland zusammengestellt haben. Teilnehmer am Kundenbindungsprogramm. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten, können wir bestimmte Funktionen des Kundenkontos nicht zur Verfügung stellen und unsere Werbeinhalte nicht auf Basis Ihrer Teilnehmer-Angaben individualisieren.
Wir speichern diese Daten solange Sie sich für das Kundenbindungsprogramm angemeldet haben.

Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen außerdem darüber hinaus noch für einen Übergangszeitraum von drei Jahren ab Schluss des Jahres, in dem Sie sich abgemeldet haben und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.

Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und steuer-rechtliche, Aufbewahrungs-pflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgaben-ordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB)).
Kaufhistorie Informationen über Ihre Einkäufe, sofern Sie sich bei einem Einkauf in einem Stationären Store als Teilnehmer am Kundenbindungsprogramm ausweisen oder Sie sich im Länder-Shop Deutschland durch Eingabe Ihrer Zugangsdaten als Teilnehmer identifizieren. Hierzu zählen Angaben zu den erworbenen Artikeln (Artikelbezeichnung, Artikelnummer, Anzahl, Größe, Farbe, Preis, Währung, Zahlungsmittel und Anzahl der gesammelten Punkte) sowie zum Ort (Online Shop oder Land, Stadt und Filiale bei Stationären Stores), zum Zeitpunkt des jeweiligen Einkaufs und der Lieferstatus. Teilnehmende Stores. - Wir speichern diese Daten solange Sie sich für das Kundenbindungsprogrammangemeldet haben.

Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus in anonymisierter Form, um diese für interne, statistische Zwecke auszuwerten.
Artikel-Daten Informationen über Ihre Auswahl an Produkten, die wir für die Abwicklung der in den AGB beschriebenen erweiterten Bestell- und Reservierungsmöglichkeiten benötigen.

Hierzu zählen Informationen über den jeweils von Ihnen ausgewählten Artikel (Artikelnummer, Farbe, Größe, Preis) und die Vorgangsnummer.
Eigenständig generiert. - Wir speichern diese Daten solange Sie sich für das Kundenbindungsprogrammangemeldet haben.

Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus in anonymisierter Form, um diese für interne, statistische Zwecke auszuwerten.
Kundenservice-Anfrage-Daten Informationen, die Sie uns in Ihren Anfragen beim Kundenservice per Telefon oder Online-Kontaktformular mitteilen, z.B. Thema und Hintergründe Ihres Anliegens. Teilnehmer am Kundenbindungsprogramm. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir unsere Werbeinhalte und Einkaufsberatungs-gespräche auf Basis dieser Daten nicht individualisieren.
Wir speichern diese Daten solange Sie sich für das Kundenbindungsprogramm an-gemeldet haben.

Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Aus-übung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen außerdem darüber hinaus noch für einen Übergangszeitraum von vier Jahren ab Schluss des Jahres, in dem Sie sich abgemeldet haben und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.
HTTP-Daten Protokolldaten, die beim Aufruf des Online Shops über das Hypertext-Übertragungsprotokoll (HTTP) technisch bedingt anfallen: IP-Adresse, Typ und Version Ihres Internet-Browsers, verwendetes Betriebssystem, die aufgerufene Seite, die zuvor besuchte Seite (Referrer URL), Datum und Uhrzeit des Abrufs. Teilnehmer am Kundenbindungsprogramm. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir die aufgerufenen Inhalte der Website nicht bereitstellen.
Daten werden in Server-Log-Dateien in einer Form, die die Identifizierung der betroffenen Personen ermöglicht, maximal für einen Zeitraum von 7 Tagen gespeichert, es sei denn, dass ein sicherheitsrelevantes Ereignis auftritt (z.B. ein DDoS-Angriff).

Im Fall eines sicherheitsrelevanten Ereignisses werden Server-Log-Dateien bis zur Beseitigung und vollständigen Aufklärung des sicherheitsrelevanten Ereignisses gespeichert.
Online-Nutzungsprofil-Daten Daten in Nutzungsprofilen, die wir durch Analyse des Nutzungsverhaltens von Teilnehmern des Kundenbindungsprogramms im Länder-Shop Deutschland erstellen. Hierzu zählen: Daten über die Nutzung der Website, insbesondere Seitenaufrufe, Aufrufhäufigkeit, Verweildauer auf aufgerufenen Seiten, Informationen über Artikel, die Sie sich angesehen und/oder in den Warenkorb gelegt haben oder auf die Wunschliste in Ihrem Kundenkonto gelegt haben, technische Daten zu dem von Ihnen verwendeten Gerät (insbesondere Browser-Version und Gerätenummer) sowie Ihre (Klick-)Reaktionen auf unsere werbliche Ansprache. Eigenständig generiert. - Wir speichern diese Daten solange Sie sich für das Kundenbindungsprogramm angemeldet haben.
Servicenutzungsdaten Informationen über Art und Umfang der von Ihnen im Rahmen des Kundenbindungsprogramms in Anspruch genommenen Leistungen, insbesondere die von Ihnen genutzten erweiterten Bestell- und Reservierungsmöglichkeiten und die von Ihnen eingelösten Gutscheine. Eigenständig generiert. - Wir speichern diese Daten solange Sie sich für das Kundenbindungsprogramm angemeldet haben.
Segment-Profil-Daten Zuordnung zu Teilnehmer-Segmenten, die wir durch Analyse von Kundenstammdaten, Teilnehmer-Angaben, Kaufhistorie, Kundenservice-Anfrage-Daten, Online-Nutzungsprofil-Daten sowie Servicenutzungsdaten erstellen. Hierzu zählen: folgende Segment-Kategorien: Kauf-Aktivität (lead, new, active, inactive, lost), Zahlungsbereitschaft (zero, basic, full return, good, top, unknown), Kauf-Häufigkeit (zero order, single order, slow shopper, medium shopper, heavy shopper), Rabatt-Affinität, Kanal-Präferenz, Produkt-Präferenz, Letzt-Kauf-Kategorie. Eigenständig generiert. - Wir speichern diese Daten solange Sie sich für das Kundenbindungsprogramm angemeldet haben.
Marktforschungs-Daten Informationen, die wir im Rahmen von Kundenumfragen zu Marktforschungszwecken erheben, um in pseudonymisierter Form insbesondere die Zufriedenheit unserer Teilnehmer zu analysieren und die Inhalte unseres Programms zu verbessern. Teilnehmer am Kundenbindungsprogramm. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir keine Umfragen und Analysen zu Marktforschungszwecken durchführen.
Wir speichern diese Daten in pseudonymisierter Form maximal 38 Monate.

Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus in anonymisierter Form, um diese für interne, statistische Zwecke auszuwerten.

a) Verarbeitung personenbezogener Daten auf gesetzlicher Rechtsgrundlagen

Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Automatisierte Entscheidungsfindung Rechtsgrundlage und ggf. berechtigte Interessen Empfänger
Bereitstellung der Webanwendungen im Online Shop, in denen Sie uns Ihre Daten zur Registrierung für das Kundenbindungsprogramm mitteilen können. HTTP-Daten, Kundenstammdaten, Anmelde-Protokolldaten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Daten-schutz-Grundverordnung). Unser berechtigtes Interesse ist die Bereitstellung der durch den Teilnehmer aufgerufenen Inhalte der Website. Hosting-Dienstleister, Online Shop Entwickler.
„Double-Opt-In“-Verfahren zur Bestätigung Ihrer Einwilligung in den Erhalt von E-Mail-Werbung.

Hierzu versenden wir eine E-Mail-Nachricht mit der Bitte um Bestätigung an die bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse. Eine Registrierung für E-Mail-Werbung wird erst dann wirksam, wenn der Teilnehmer die E-Mail-Adresse durch Aufruf des in der E-Mail enthaltenen Bestätigungslinks bestätigt.
Kundenstammdaten, E-Mail-Opt-in-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung). Unser berechtigtes Interesse ist die rechtssichere Dokumentation Ihrer Einwilligung in den Erhalt von E-Mail-Werbung. System- und Servicemail-Dienstleister.
Betrieb einer Kundendatenbank, in der wir die Kundenstammdaten und Teilnehmer-Angaben pflegen und aktuell halten. Kundenstammdaten, Teilnehmer-Angaben. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Daten-schutz-Grundverordnung). Unser berechtigtes Interesse ist der Betrieb einer geordneten Kundendatenbank als Basis für eine optimale Pflege der Kundendaten. Hosting-Dienstleister, Kommunikationsagentur.
Bereitstellung der erweiterten Bestell- und Reservierungsmöglichkeiten.

Im Rahmen der in Teil C Ziff. 2.4.1 und 2.4.2 der AGB beschriebenen Reservierungs- und Abholmöglichkeiten von Artikeln, die Sie im Länder-Shop Deutschland ausgewählt haben, leiten wir die zur Hinterlegung erforderlichen Artikel-Daten (Artikelnummer, Farbe, Größe, Vorgangsnummer, Artikelpreis) sowie die zu Ihrer Identifizierung und Benachrichtigung benötigten Kundenstammdaten an den Stationären Store weiter, der Ihre(n) gewünschte(n) Artikel für Sie hinterlegt. Wir informieren Sie sodann über die erfolgreiche Hinterlegung per E-Mail.

Sofern Sie die in Teil C Ziff. 2.4.4 der AGB beschriebene Möglichkeit nutzen, Online-Bestellungen im Länder-Shop Deutschland über ein Endgerät in den Stationären Stores zu tätigen, können die Mitarbeiter in den Stationären Stores Ihre im Kundenkonto hinterlegten Kundenstammdaten und Teilnehmer-Angaben einsehen, um Sie beim Bestellprozess zu unterstützen und/oder in Ihr Kundenkonto einzuloggen.
Artikel-Daten, Kundenstammdaten, Teilnehmer-Angaben. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Vertragserfüllung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der Datenschutzgrundverordnung). Stationäre Stores.
Bereitstellung der Funktionen des Kundenkontos und eines komfortableren Bestellprozesses im Länder-Shop Deutschland.

Die im Rahmen Ihrer Registrierung angegebene E-Mail-Adresse und das Passwort verwenden wir als Zugangsdaten für Ihr Kundenkonto.

In Ihrem Kundenkonto können Sie die von Ihnen angegebenen Kundenstammdaten, Teilnehmer-Angaben, Werbe-Präferenzen und Ihre Wunschliste komfortabel pflegen.

Wenn Sie während des Bestellvorgangs im Länder-Shop Deutschland in Ihr Kundenkonto eingeloggt sind, werden im Bestellprozess abgefragte Informationen (z.B. die Rechnungsadresse) automatisch mit den in der Kundendatenbank gespeicherten Daten vorausgefüllt, um den Bestellprozess für Sie noch komfortabler zu gestalten.

Auf Grundlage Ihrer Kaufhistorie geben wir Ihnen in Ihrem Kundenkonto einen Überblick über Ihre bisherigen Einkäufe in den Teilnehmenden Stores und zeigen Ihnen für im Länder-Shop Deutschland aufgegebene Bestellungen den Bearbeitungs- und Lieferstatus an.
Kundenstammdaten, Teilnehmer-Angaben, Kaufhistorie, HTTP-Daten, Zahlungsdaten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Vertragserfüllung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der Datenschutzgrundverordnung). Hosting-Dienstleister, Online Shop Entwickler.
Erfassen der Kaufhistorie in den Teilnehmenden Stores, um auf dieser Grundlage Ihren jeweiligen Punktestand für die Ausstellung von Gutscheinen zu berechnen und sie in Ihrem Kundenkonto anzuzeigen. Kaufhistorie, Kundenstammdaten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Vertragserfüllung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der Datenschutzgrundverordnung). Teilnehmende Stores.
Berechnung Ihres jeweiligen Punktestandes, Ausstellung und Zusendung des durch die Punkte erworbenen Gutscheins per Post. Kundenstammdaten, Kaufhistorie. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Vertragserfüllung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der Datenschutzgrundverordnung). Postdienstleister, Kommunikationsagentur.
Bereitstellung einer Kundenhotline, bei der Sie Ihren jeweils aktuellen Punktestand sowie sonstige Informationen, etwa zu Ihrer Mitgliedschaft, zu speziellen Events und Aktionen oder zu neuen Kollektionen, erfragen können. Um Sie bestmöglich und individuell beraten zu können, können die Mitarbeiter der Kundenhotline Ihre in der Kundendatenbank gespeicherten Daten abrufen. Sämtliche in Abschnitt E.1 genannten Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Vertragserfüllung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der Datenschutzgrundverordnung). Kundenservice-Dienstleister.
Zusendung von Informationsmaterial zu den Bestandteilen des Kundenbindungsprogramms sowie von relevanter, personalisierter Werbung für eigene Angebote (z.B. Informationen über MARC O‘POLO, Produktinformationen, Newsletter, Einladung zur Teilnahme an Kundenumfragen sowie exklusive Angebote oder Einladungen zu Gewinnspielen, Events und Aktionen der Teilnehmenden Stores) per Post. Hierfür verwenden wir die Postadresse, die Sie bei Ihrer Registrierung für das Kundenbindungsprogramm angegeben oder in Ihrem Kundenkonto als Rechnungsadresse hinterlegt haben. Kundenstammdaten, Teilnehmer-Angaben, Online-Nutzungsprofil-Daten, Kaufhistorie, Servicenutzungsdaten, Segment-Profil-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Daten-schutz-Grundverordnung). Unser berechtigtes Interesse ist die Nutzung der Postadresse für Direktwerbung. Postdienstleister, Kommunikationsagentur.
Zusendung von Informationsmaterial zu den Bestandteilen des Kundenbindungsprogramms sowie von relevanter, personalisierter Werbung für eigene Angebote (z.B. Informationen über MARC O‘POLO, Produktinformationen, Newsletter, Einladung zur Teilnahme an Kundenumfragen sowie exklusive Angebote oder Einladungen zu Gewinnspielen, Events und Aktionen der Teilnehmenden Stores) per Post. Hierfür verwenden wir die Postadresse, die Sie bei Ihrer Registrierung für das Kundenbindungsprogramm angegeben oder in Ihrem Kundenkonto als Rechnungsadresse hinterlegt haben.

Die bei der Registrierung angegebene Anrede sowie Ihren Namen verwenden wir zur persönlichen Ansprache und der Aussteuerung geschlechterspezifischer Inhalte in unseren Werbematerialien.

Ihr angegebenes Geburtsdatum verwenden wir, um Ihnen persönliche Geburtstagsgrüße sowie auf Ihr Alter abgestimmte Informationen zukommen zu lassen.

Den Store in dem Sie sich registriert haben, Stores, die sich in der Nähe in der ggf. angegebenen Adresse befinden oder Ihre Angaben zum Lieblingsstore im Kundenkonto verwenden wir, um Ihnen Einladungen zu Store relevanten Events und Aktionen zuzusenden.

Ihre Teilnehmer-Angaben, Kaufhistorie, Online-Nutzungsprofil-Daten, Servicenutzungsdaten und Segment-Profil-Daten verwenden wir, um Ihnen auf Ihre persönlichen Präferenzen abgestimmte Inhalte zukommen zu lassen.
Kundenstammdaten, Teilnehmer-Angaben, Online-Nutzungsprofil-Daten, Kaufhistorie, Servicenutzungsdaten, Segment-Profil-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Daten-schutz-Grundverordnung). Unser berechtigtes Interesse ist die Nutzung der Postadresse für Direktwerbung. Postdienstleister, Kommunikationsagentur.
Zurverfügungstellung von Informationen per Post, E-Mail oder telefonisch, soweit diese zur Durchführung des Kundenbindungsprogramms oder der in diesem Zusammenhang erbrachten Leistungen erforderlich sind (im Folgenden gemeinsam „Programmkommunikation“ genannt). Die Programmkommunikation beinhaltet insbesondere E-Mails, Anrufe oder postalische Informationen zur Bestätigung Ihrer Registrierung, Benachrichtigungen über Ihren Punktestand oder Informationen zur organisatorischen Abwicklung Ihrer Einkäufe oder der von Ihnen in Anspruch genommenen Leistungen, wie z.B. die Benachrichtigung über das Eintreffen einer Bestellung oder Reservierung in einem Stationären Store, die Klärung von Reklamationsfällen oder Kassierfehlern, Informationen zum Änderungsschneidereiservice oder zur Vereinbarung exklusiver Shoppingtermine. Kundenstammdaten, Teilnehmer-Angaben, Artikel-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Vertragserfüllung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der Datenschutzgrundverordnung). Stationäre Stores, System- und Servicemail-Dienstleister, Kommunikationsagentur.
Durchführung von Kundenumfragen zu Marktforschungszwecken und pseudonymisierte Analyse der Markforschungs-Daten zur Weiterentwicklung und Verbesserung der Inhalte und Funktionen des Kundenbindungsprogramms. Marktforschungs-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Daten-schutz-Grundverordnung). Unser berechtigtes Interesse ist die Weiterentwicklung und Verbesserung des Kundenbindungsprogramms. Umfrage-Agentur, Hosting-Dienstleister, Online Shop Entwickler.
Gewährleistung der Sicherheit der für die Bereitstellung des Online Shops eingesetzten IT-Infrastruktur, insbesondere zur Feststellung, Beseitigung und beweissicheren Dokumentation von Störungen (z.B. DDoS-Angriffen).

Hierzu werden Daten temporär in Log-Dateien auf unserem Webserver gespeichert und ausgewertet.
HTTP-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung (Interessenabwägung).

Unser berechtigtes Interesse ist die Gewährleistung der Sicherheit der für die Bereitstellung des Online Shops eingesetzten IT-Infrastruktur, insbesondere zur Feststellung, Beseitigung und beweissicheren Dokumentation von Störungen (z.B. DDoS-Angriffen).
Hosting-Dienstleister, Online Shop Entwickler.
Aufbewahrung zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Kundenstammdaten, E-Mail-Opt-in-Daten, Anmelde-Protokolldaten, Teilnehmer-Angaben, Kundenservice-Anfrage-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung). Unser berechtigtes Interesse ist die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Kundenservice-Dienstleister.
Ordnungsgemäße Buchführung und Aufbewahrung zur Erfüllung vertraglicher und gesetzlicher, insbesondere handels- und steuerrechtlicher, Aufbewahrungspflichten. Kundenstammdaten, Teilnehmer-Angaben. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c der Datenschutz-Grundverordnung), insbesondere die Erfüllung gesetzlicher Anforderungen an eine ordnungsgemäße Buchführung und gesetzlicher, insbesondere berufs-, handels- und steuerrechtlicher, Aufbewahrungspflichten.

Die Rechtsgrundlage ist außerdem die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der Datenschutz-Grundverordnung).
Kundenservice-Dienstleister.

b) Verarbeitung personenbezogener Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung

Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Automatisierte Entscheidungsfindung Rechtsgrundlage und ggf. berechtigte Interessen Empfänger
Zusendung von Informationsmaterial zu den Bestandteilen des Kundenbindungsprogramms sowie von relevanter, personalisierter Werbung für eigene Angebote (z.B. Informationen über MARC O‘POLO, Produktinformationen, Newsletter, Einladung zur Teilnahme an Kundenumfragen sowie exklusive Angebote oder Einladungen zu Gewinnspielen, Events und Aktionen der Teilnehmenden Stores) an die vom Teilnehmer ausgewählten Kommunikationskanäle (E-Mail, SMS, WhatsApp oder über einen telefonischen Anruf). Hierfür verwenden wir die jeweils aktuellen Angaben, die wir in unserer Kundendatenbank gespeichert haben.

Die Kommunikationskanäle können Sie jederzeit in Ihrem Kundenkonto auswählen oder abändern.

Die bei der Registrierung angegebene Anrede sowie Ihren Namen verwenden wir zur persönlichen Ansprache und der Aussteuerung geschlechterspezifischer Inhalte in unseren Werbematerialien.

Ihr angegebenes Geburtsdatum verwenden wir, um Ihnen persönliche Geburtstagsgrüße sowie auf Ihr Alter abgestimmte Informationen zukommen zu lassen.

Den Store in dem Sie sich registriert haben, Stores, die sich in der Nähe in der ggf. angegebenen Adresse befinden oder Ihre Angaben zum Lieblingsstore im Kundenkonto verwenden wir, um Ihnen Einladungen zu Store relevanten Events und Aktionen zuzusenden.

Ihre Teilnehmer-Angaben, Kaufhistorie, Online-Nutzungsprofil-Daten, Servicenutzungsdaten und Segment-Profil-Daten verwenden wir, um Ihnen auf Ihre persönlichen Präferenzen abgestimmte Inhalte zukommen zu lassen.

Zudem versenden wir Erinnerungs-E-Mails, sofern Sie Bestellungen im Online Shop nicht zu Ende geführt haben oder noch Artikel auf Ihrer Wunschliste im Kundenkonto aufgeführt sind.
Kundenstammdaten, Teilnehmer-Angaben, Online-Nutzungsprofil-Daten, Kaufhistorie, Servicenutzungsdaten, Segment-Profil-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Einwilligung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung). E-Mail-Dienstleister, Umfrage-Agentur, Kommunikationsagentur.
Personalisierte Analyse der Affinität zu MARC O‘POLO Produkten von Teilnehmern am Kundenbindungsprogramm für Zwecke der Personalisierung und bedarfsgerechten Gestaltung der Werbeinhalte. Hierfür setzen wir unterschiedliche Analysemethoden ein, die uns ermöglichen, die Werbeinhalte bestmöglich zu individualisieren und auf Ihre jeweiligen persönlichen Interessen zuzuschneiden, die wir aus sämtlichen in unserer Kundendatenbank gespeicherten Informationen ableiten. Durch diese Individualisierung der Werbeinhalte möchten wir sicherstellen, dass Sie vorrangig solche Informationen erhalten, die wir als besonders interessant für Sie einschätzen. Sämtliche in E.1 genannten Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Einwilligung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung). Umfrage-Agentur.
Anzeige von personalisierter Bannerwerbung auf unserer Website und auf Drittanbieter-Websites auf Grundlage Ihrer Online-Nutzungsprofil-Daten und der Segment-Profil-Daten.

Zur gezielten werblichen Ansprache der Teilnehmer am Kundenbindungsprogramm ((Re-)Targeting) wird das Verhalten von Nutzern auf unserer Website erfasst und analysiert. Nutzer der Website werden in pseudonymer Form markiert, um Sie auf der Website oder einer anderen Website wiedererkennen zu können. Ziel des Verfahrens ist es, einen Nutzer, der bereits Interesse für eine Website oder ein Produkt gezeigt hat, erneut auf diese Website oder das Produkt aufmerksam zu machen, um die Werberelevanz und somit die Klick- und Konversionsrate (z.B. Bestellquote) zu steigern.

Für diese Zwecke werden auf unserer Website Cookies eingesetzt, sofern der Teilnehmer hierfür seine Einwilligung erteilt hat. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie beim Besuch der Website. Dort haben Sie auch die Möglichkeit, Ihre Einwilligung in das Setzen des Cookies für diese Zwecke zu erteilen.
Online-Nutzungsprofil-Daten und darauf basierender Segment-Profil-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Einwilligung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung). -
Empfänger Rolle des Empfängers Sitz des Empfängers Angemessenheitsbeschluss oder geeignete oder angemessene Garantien für Übermittlungen an Drittländer und/oder an internationale Organisationen
Hosting-Dienstleister CRM derzeit:

Microsoft Ireland Operations Ltd (South County Business Park, Dublin, D18, Irland)
Auftragsverarbeiter EU -
Hosting-Dienstleister E-Shop derzeit:

Salesforce.com, inc. (The Landmark at One Market, Suite 300, San Francisco, CA 94105, USA)
Auftragsverarbeiter USA Salesforce ist unter dem EU-US-Datenschutzschild zertifiziert:

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000KzLyAAK&status=Active.

Für das EU-US-Datenschutzschild ist ein Angemessenheitsbeschluss der Kommission vorhanden:

https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/?uri=CELEX:32016D1250.

Ergänzend haben die Parteien EU-Standardvertragsklauseln gemäß Artikel 46 Absatz 5 der Datenschutz-Grundverordnung abgeschlossen, die unter Artikel 26 Absatz 4 der bisherigen Datenschutz-Richtlinie (Richtlinie 95/46/EG) erlassen wurden. Eine Kopie der Standardvertragsklauseln kann durch unseren Datenschutzbeauftragten bezogen werden (siehe die Kontaktdaten in Abschnitt A).
E-Mail-Dienstleister

(derzeit: Cheetah Digital Germany GmbH, Speditionsstraße 1, 40221 Düsseldorf, Deutschland).
Auftragsverarbeiter Deutschland (EU) -
System- und Servicemail-Dienstleister

(derzeit: Amazon SES, Amazon Web Services EMEA SARL, 5 rue Plaetis, Luxembourg, L-2338, Luxembourg)
Auftragsverarbeiter Luxemburg (EU) -
Stationäre Stores / Teilnehmende Stores (soweit diese von Vertriebspartnern betrieben werden)

Eine Übersicht der jeweils aktuell teilnehmenden Stationären Stores ist in unserem Storefinder unter www.marc-o-polo.com/stores einsehbar. Dort haben Sie die Möglichkeit, sich nächstgelegene Stores zu einem angegebenen Ort oder einer Postleitzahl anzeigen zu lassen. Die Stationären Stores, die am Kundenbindungsprogramm teilnehmen, kennzeichnen wir in der Übersicht zu Ihren Suchergebnissen im Storefinder durch graphische Icons.
Auftragsverarbeiter soweit diese bei der Bereitstellung der in Teil C der AGB und auf der Website beschriebenen Leistungen des Kundenbindungsprogramms, insbesondere bei den erweiterten Bestell- und Reservierungsmöglichkeiten gem. Teil C, Ziff. 2.4.1, 2.4.2 oder 2.4.4.der AGB oder bei der Programmkommunikation unterstützen.

Beim Erfassen und Übermitteln der Kaufhistorie an uns handeln die Stationären Stores als Verantwortliche.
Deutschland (EU) -
Umfrage-Agentur

(derzeit: SurveyMonkey Europe UC, 2nd Floor, 2 Shelbourne Buildings, Shelbourne Road, Dublin, Ireland).
Auftragsverarbeiter Dublin (Irland) - Europäische Union (EU) -
Kundenservice-Dienstleister

(derzeit: arvato direct services Dortmund GmbH, Schleefstr. 1, 44287 Dortmund, Deutschland).
Auftragsverarbeiter Deutschland (EU) -
Postdienstleister

(derzeit: Deutsche Post AG (Charles-de-Gaulle-Str. 20, 53113 Bonn, Deutschland) und UPS, United Parcel Service (Deutschland S.à r.l. & Co. OHG, Görlitzer Str. 1, 41456 Neuss, Deutschland).
Verantwortliche Deutschland (EU) -
Kommunikationsagentur

(derzeit: Defacto relations GmbH, Am Pestalozziring 1-2, 91058 Erlangen, Deutschland).
Auftragsverarbeiter Deutschland (EU) -
Online Shop Entwickler:

MOBIZCORP EUROPE LTD. Niederlassung Viernheim August-Bebel-Straße 26 68519 Viernheim Deutschland
Auftragsverarbeiter Deutschland (EU) -

F. Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Abonnenten von Postwerbung

Wir bieten Ihnen von Zeit zu Zeit auf unserer Website (www.marc-o-polo.com) und/oder in unseren stationären Geschäften die Möglichkeit an, Werbekommunikation per Post zu abonnieren. In der postalischen Werbung informieren wir Sie etwa über neue Outfits und aktuelle Produkttrends sowie über unsere speziellen Events, Sonderaktionen oder Gewinnspiele.

Bei der Anmeldung für Postwerbung erheben wir Ihren Namen und Ihre Postadresse und verarbeiten diese für den Versand der Postwerbung. Außerdem speichern wir diese Informationen zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Bei der Nutzung des Formulars zur An- und Abmeldung von unserer Postwerbung auf der Website werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser technisch bedingt bestimmte Informationen an den Server unserer Website gesendet, beispielsweise Ihre IP-Adresse. Wir verarbeiten diese Informationen zur Bereitstellung des Formulars zur An- und Abmeldung von unserer Postwerbung auf der Website.

Im Folgenden erhalten Sie detailliertere Informationen hierzu:

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Personenbezogene Daten, die in den Kategorien enthalten sind Quellen der Daten Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten Speicherdauer
Anmeldeformular-HTTP-Daten. Protokolldaten, die beim Aufruf des Formulars zur An- und Abmeldung von unserer Postwerbung auf der Website über das Hypertext Transfer Protocol (Secure) (HTTP(S)) technisch bedingt anfallen.

Hierzu zählen IP-Adresse, Typ und Version Ihres Internet-Browsers, verwendetes Betriebssystem, die aufgerufene Seite, die zuvor besuchte Seite (Referrer URL), sowie Datum und Uhrzeit des Abrufs.
Nutzer der Website. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir die aufgerufenen Inhalte der Website nicht bereitstellen.
Daten werden in Server-Log-Dateien in einer Form, die die Identifizierung der betroffenen Personen ermöglicht, maximal für einen Zeitraum von 7 Tagen gespeichert, es sei denn, dass ein sicherheitsrelevantes Ereignis auftritt (z.B. ein DDoS-Angriff).

Im Fall eines sicherheitsrelevanten Ereignisses werden Server-Log-Dateien bis zur Beseitigung und vollständigen Aufklärung des sicherheitsrelevanten Ereignisses gespeichert.
Abonnement-Daten. Daten, die wir bei der Anmeldung für Postwerbung erfassen.

Hierzu zählen folgende Angaben: Vor- und Nachname und Ihre Postadresse.
Abonnenten von Postwerbung. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir Ihnen keine Postwerbung zur Verfügung stellen.
Wir speichern diese Daten solange Sie sich für unsere Postwerbung angemeldet haben.

Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen außerdem darüber hinaus noch für einen Übergangszeitraum von drei Jahren ab Schluss des Jahres, in dem Sie sich abgemeldet haben und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.
Anmelde-Protokolldaten Protokolldaten, die bei der Anmeldung für Postwerbung über unsere Website technisch bedingt anfallen. Hierzu zählen: Datum und Zeitpunkt der Registrierung sowie IP-Adresse des verwendeten Endgeräts.

Protokolldaten, die wir bei der Anmeldung für Postwerbung in unseren stationären Geschäften zu Beweiszwecken erfassen. Hierzu zählen: Datum und Ort der Anmeldung.
Eigenständig generiert. - Wir speichern diese Daten solange Sie sich für Postwerbung angemeldet haben.

Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen außerdem darüber hinaus noch für einen Übergangszeitraum von vier Jahren ab Schluss des Jahres, in dem Sie sich abgemeldet haben und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.
Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Automatisierte Entscheidungsfindung Rechtsgrundlage und ggf. berechtigte Interessen Empfänger
Bereitstellung des Formulars zur An- und Abmeldung von unserer Postwerbung auf der Website:

Hierzu werden HTTP-Daten temporär auf unserem Webserver verarbeitet.
Anmeldeformular-HTTP-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung (Interessenabwägung).

Unser berechtigtes Interesse ist die Bereitstellung der durch den Nutzer aufgerufenen Inhalte der Website.
Hosting-Provider.
Gewährleistung der Sicherheit der für die Bereitstellung des Formulars eingesetzten IT-Infrastruktur, insbesondere zur Feststellung, Beseitigung und beweissicheren Dokumentation von Störungen (z.B. DDoS-Angriffen):

Hierzu werden Daten temporär in Log-Dateien auf unserem Webserver gespeichert und ausgewertet.
Anmeldeformular-HTTP-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung (Interessenabwägung).

Unser berechtigtes Interesse ist die Gewährleistung der Sicherheit der für die Bereitstellung des Formulars eingesetzten IT-Infrastruktur, insbesondere zur Feststellung, Beseitigung und beweissicheren Dokumentation von Störungen (z.B. DDoS-Angriffen).
Hosting-Provider.
Zusendung der Postwerbung an die vom Abonnenten angegebene Adresse. Die Postwerbung enthält Informationen über Produkte und Dienstleistungen der MARC O’POLO Einzelhandels GmbH (z.B. Bekleidung, Schuhe & Accessoires, Taschen, Junior, Living oder das MARC O’POLO MEMBERS Programm inklusive Cross-Channel Services), einschließlich Informationen über aktuelle Produkttrends, spezielle Events, Einladungen zur Teilnahme an Kundenumfragen, Sonderaktionen oder Gewinnspielen.

Ihren Namen verwenden wir zur persönlichen Ansprache und der Aussteuerung geschlechterspezifischer Inhalte in unseren Werbeinhalten.
Abonnement-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung (Einwilligung). Kommunikationsagentur, Versanddienstleister.
Speicherung und Verarbeitung zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Abonnement-Daten, Anmelde-Protokolldaten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung (Interessenabwägung).

Unser berechtigtes Interesse ist die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
-
Empfänger Rolle des Empfängers Sitz des Empfängers Angemessenheitsbeschluss oder geeignete oder angemessene Garantien für Übermittlungen an Drittländer und/oder an internationale Organisationen
Hosting-Dienstleister CRM derzeit:

Microsoft Ireland Operations Ltd (South County Business Park, Dublin, D18, Irland)
Auftragsverarbeiter EU -
Hosting-Dienstleister E-Shop derzeit: Salesforce.com, inc. (The Landmark at One Market, Suite 300, San Francisco, CA 94105, USA) Auftragsverarbeiter USA Salesforce ist unter dem EU-US-Datenschutzschild zertifiziert:

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000KzLyAAK&status=Active.

Für das EU-US-Datenschutzschild ist ein Angemessenheitsbeschluss der Kommission vorhanden:

https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/?uri=CELEX:32016D1250.

Ergänzend haben die Parteien EU-Standardvertragsklauseln gemäß Artikel 46 Absatz 5 der Datenschutz-Grundverordnung abgeschlossen, die unter Artikel 26 Absatz 4 der bisherigen Datenschutz-Richtlinie (Richtlinie 95/46/EG) erlassen wurden. Eine Kopie der Standardvertragsklauseln kann durch unseren Datenschutzbeauftragten bezogen werden (siehe die Kontaktdaten in Abschnitt A).
Kommunikationsagentur

(derzeit: Defacto relations GmbH, Am Pestalozziring 1-2, 91058 Erlangen, Deutschland).
Auftragsverarbeiter Deutschland (EU) -
Versanddienstleister Verantwortliche Deutschland (EU) -

G. Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten der Teilnehmer an unseren Gewinnspielen

Auf unserer Website sowie ggf. auch über andere Kanäle (z.B. Teilnahme-Postkarten) bieten wir von Zeit zu Zeit die Möglichkeit an, an verschiedenen Gewinnspielen teilzunehmen. Wir verarbeiten die von Ihnen in den jeweiligen (bei unseren Abonnenten von Erinnerungsmails ggf. vorausgefüllten) Teilnahmeformularen mitgeteilten Informationen für die Durchführung des jeweiligen Gewinnspiels und die Aushändigung der jeweiligen Gewinne nach den Maßgaben der jeweils einschlägigen und von Ihnen akzeptierten Teilnahmebedingungen.

Außerdem bieten wir Ihnen bei manchen Gewinnspielen die Möglichkeit, sich für Erinnerungsmails anzumelden, mit denen wir Sie, wie im jeweiligen Anmeldeformular näher erläutert, über unsere Gewinnspiele informieren. Wir verarbeiten die in diesem Zusammenhang anfallenden Informationen zur Bestätigung Ihres Abonnements sowie zur Bereitstellung der Erinnerungsmails.

Wir speichern die im Zusammenhang mit der Teilnahme an Gewinnspielen oder des Abonnements von Erinnerungsmails jeweils anfallenden Informationen außerdem zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen und gegebenenfalls zur Erfüllung gesetzlicher, insbesondere handels- und steuerrechtlicher, Aufbewahrungspflichten.

Bei der Teilnahme an Gewinnspielen oder dem Abonnement von Erinnerungsmails über unsere Website (z.B. Gewinnspiel- oder Registrierungsformulare) werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser technisch bedingt bestimmte Informationen an den Server unserer Website gesendet, beispielsweise Ihre IP-Adresse. Wir verarbeiten diese Informationen zur Bereitstellung der Formulare auf der Website. Zur Gewährleistung der Sicherheit der für die Bereitstellung der Website eingesetzten IT-Infrastruktur werden diese Informationen außerdem temporär in einem sog. Webserver-Logfile gespeichert. Bei der Benutzung solcher Formulare auf unserer Website haben Sie oft auch außerdem die Möglichkeit, unseren Newsletter zu abonnieren. Detailliertere Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit dem Newsletter erhalten Sie in Abschnitt D dieser Datenschutzinformationen.

Im Folgenden erhalten Sie detailliertere Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Teilnahme an Gewinnspielen und der Anmeldung für Erinnerungsmails auf unserer Website:

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Personenbezogene Daten, die in den Kategorien enthalten sind Quellen der Daten Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten Speicherdauer
Formular-HTTP-Daten. Protokolldaten, die beim Aufruf von Formularen zur Teilnahme an einem Gewinnspiel und zur Anmeldung für Gewinnspiel-Erinnerungsmails auf der Website über das Hypertext Transfer Protocol (Secure) (HTTP(S)) technisch bedingt anfallen.

Hierzu zählen IP-Adresse, Typ und Version Ihres Internet-Browsers, verwendetes Betriebssystem, die aufgerufene Seite, die zuvor besuchte Seite (Referrer URL), Datum und Uhrzeit des Abrufs.
Gewinnspiel-Teilnehmer (nur bei der Teilnahme über ein Online-Formular auf unserer Website, z.B. Gewinnspiel- oder Registrierungsformulare). Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir die aufgerufenen Inhalte der Website nicht bereitstellen.
Daten werden in Server-Log-Dateien in einer Form, die die Identifizierung der betroffenen Personen ermöglicht, maximal für einen Zeitraum von 6 Wochen gespeichert, es sei denn, dass ein sicherheitsrelevantes Ereignis auftritt (z.B. ein DDoS-Angriff).

Im Fall eines sicherheitsrelevanten Ereignisses werden Server-Log-Dateien bis zur Beseitigung und vollständigen Aufklärung des sicherheitsrelevanten Ereignisses gespeichert.
Teilnahmeformular-Daten. Daten, die Sie uns in dem Teilnahmeformular für das jeweilige Gewinnspiel mitteilen.

Hierzu zählen die Informationen, die Sie uns im jeweiligen Teilnahmeformular zur Verfügung stellen und die wir zur Durchführung des Gewinnspiels gemäß der von Ihnen akzeptierten Teilnahmebedingungen benötigen.

Die dabei konkret erfragten Daten hängen von dem jeweiligen konkreten Gewinnspiel ab, an dem Sie teilnehmen möchten. Typischerweise erheben wir zumindest Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse. Hinzu kommen je nach Art des Gewinnspiels weitere Daten, worüber wir Sie im jeweiligen Teilnahmeformular informieren.
Gewinnspiel-Teilnehmer. Die Bereitstellung dieser Daten ist Voraussetzung für die Teilnahme an dem jeweiligen Gewinnspiel. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können Sie an dem Gewinnspiel nicht teilnehmen.
Daten werden bis zur Beendigung des jeweiligen Gewinnspiels gespeichert.

Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen außerdem darüber hinaus noch für einen Übergangszeitraum von drei Jahren ab Schluss des Jahres, in dem Sie uns die Daten mitgeteilt haben und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.

Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB)).
Gewinner-Daten. Daten, die Sie uns als Gewinner eines Gewinnspiels zusätzlich bereitstellen.

Hierzu zählen Informationen, die wir für die Bereitstellung des Gewinns benötigen, wie etwa Ihren vollständigen Namen, Ihre Adresse, Ihre Kleider-oder Schuhgröße und die Angabe, ob Sie den jeweiligen Gewinn angenommen haben.
Gewinner eines Gewinnspiels. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir Ihnen Ihren Gewinn nicht zustellen.
Daten werden bis zur Beendigung des jeweiligen Gewinnspiels gespeichert.

Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen außerdem darüber hinaus noch für einen Übergangszeitraum von drei Jahren ab Schluss des Jahres, in dem Sie uns die Daten mitgeteilt haben und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.

Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB)).
Gewinn-Daten. Daten zu den von den jeweiligen Gewinnern gewonnenen Preisen.

Hierzu zählen Informationen, welcher Gewinner welchen Preis gewonnen hat.
Eigenständig generiert. - Daten werden bis zur Beendigung des jeweiligen Gewinnspiels gespeichert.

Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen außerdem darüber hinaus noch für einen Übergangszeitraum von drei Jahren ab Schluss des Jahres, in dem Sie uns die Daten mitgeteilt haben und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.

Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB)).
Erinnerungsmail-Abonnement-Daten. Daten, die wir bei der Anmeldung für etwaige Gewinnspiel-Erinnerungsmails zu unseren Gewinnspielen erfassen.

Hierzu zählen folgende Angaben: E-Mail-Adresse, Anrede, Vorname, Nachname.
Erinnerungsmail-Abonnenten. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der obligatorischen Angaben können wir Ihnen keine Erinnerungsmails zur Verfügung stellen.
Wir speichern diese Daten für den im Anmeldeformular für die jeweilige Erinnerungsmail angegebenen Zeitraum, der regelmäßig dem in den jeweiligen Teilnahmebedingungen angegebenen Zeitraum der jeweiligen Gewinnspiel-Kampagne entspricht.

Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen außerdem darüber hinaus noch für einen Übergangszeitraum von drei Jahren ab Schluss des Jahres, in dem Sie sich abgemeldet haben bzw. in dem der Zeitraum der Erinnerungsmails endete und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.
Erinnerungsmail-Opt-In-Daten. Protokolldaten, die bei der An- und Abmeldung für Erinnerungsmails technisch bedingt anfallen.

Hierzu zählen Datum und Zeitpunkt der Anmeldung zur Erinnerungsmail, Datum und Zeitpunkt des Versands der Anmeldebenachrichtigung im Double Opt In-Verfahren, Datum und Zeitpunkt der Bestätigung der Anmeldung im Double Opt In-Verfahren sowie IP-Adresse des zur Bestätigung verwendeten Endgeräts, Datum und Zeitpunkt einer etwaigen Abmeldung von den Erinnerungsmails.
Erinnerungsmail-Abonnenten. Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir Ihnen keine Erinnerungsmails zur Verfügung stellen.
Wir speichern diese Daten für den im Anmeldeformular für die jeweilige Erinnerungsmail angegebenen Zeitraum, der regelmäßig dem in den jeweiligen Teilnahmebedingungen angegebenen Zeitraum der jeweiligen Gewinnspiel-Kampagne entspricht.

Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen außerdem darüber hinaus noch für einen Übergangszeitraum von drei Jahren ab Schluss des Jahres, in dem Sie sich abgemeldet haben bzw. in dem der Zeitraum der Erinnerungsmails endete und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.
Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Automatisierte Entscheidungsfindung Rechtsgrundlage und ggf. berechtigte Interessen Empfänger
Nur bei der Gewinnspiel-Teilnahme über ein Online-Formular auf unserer Website, z.B. Gewinnspiel- oder Registrierungsformulare:

Bereitstellung der (ggf. vorausgefüllten) Formulare zur Teilnahme an einem Gewinnspiel und des Formulars zur Anmeldung für Erinnerungsmails auf der Website:

Hierzu werden Daten temporär auf unserem Webserver verarbeitet.

Sofern Sie sich für eine Erinnerungsmail angemeldet haben und das Teilnahmeformular über den Teilnahme-Link in Ihrer Erinnerungsmail aufgerufen haben, befüllen wir das Teilnahmeformular bereits mit den von Ihnen bei der Anmeldung für die Erinnerungsmail angegebenen Daten vor. Hierzu fügen wir den Teilnahme-Links einen zufällig generierten (Hash-)Wert bei, mit dem wir eine Zuordnung zu Ihren Einwilligungsmail-Abonnement-Daten vornehmen können. Diese Daten können Sie vor Absenden des Teilnahmeformulars jederzeit ändern.
Formular-HTTP-Daten,

ggf. Erinnerungsmail-Abonnement-Daten.
Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung (Interessenabwägung).

Unser berechtigtes Interesse ist die Bereitstellung der durch den Nutzer aufgerufenen Inhalte der Website.
Hosting-Provider.
Nur bei der Gewinnspiel-Teilnahme über ein Online-Formular auf unserer Website, z.B. Gewinnspiel- oder Registrierungsformulare:

Gewährleistung der Sicherheit der für die Bereitstellung der Formulare zur Teilnahme an einem Gewinnspiel und zur Anmeldung für Erinnerungsmails eingesetzten IT-Infrastruktur, insbesondere zur Feststellung, Beseitigung und beweissicheren Dokumentation von Störungen (z.B. DDoS-Angriffen):

Hierzu werden Daten temporär in Log-Dateien auf unserem Webserver gespeichert und ausgewertet.
Formular-HTTP-Daten Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung (Interessenabwägung).

Unser berechtigtes Interesse ist die Gewährleistung der Sicherheit der für die Bereitstellung der Formulare eingesetzten IT-Infrastruktur, insbesondere zur Feststellung, Beseitigung und beweissicheren Dokumentation von Störungen (z.B. DDoS-Angriffen).
Hosting-Provider.
Anmeldung zum jeweiligen Gewinnspiel sowie Ermittlung der Gewinner gemäß der jeweiligen von Ihnen akzeptierten Teilnahmebedingungen für das konkrete Gewinnspiel. Teilnahmeformular-Daten, Gewinn-Daten. Der Gewinner wird durch Losverfahren nach dem Zufallsprinzip ermittelt. Dieses Losverfahren findet automatisiert ohne menschliches Eingreifen statt. Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der Datenschutz-Grundverordnung (Erfüllung eines Vertrags oder Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen). Hosting-Provider.
Gewinnbenachrichtigung sowie Durchführung der Bereitstellung der Gewinne gemäß der jeweiligen von Ihnen akzeptierten Teilnahmebedingungen für das konkrete Gewinnspiel. Teilnahmeformular-Daten, Gewinner-Daten, Gewinn-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der Datenschutz-Grundverordnung (Erfüllung eines Vertrags oder Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen). Ggf. Versanddienstleister.
„Double-Opt-In“-Verfahren zur Bestätigung eines etwaigen Erinnerungsmail-Abonnements:

Hierzu versenden wir eine E-Mail-Nachricht mit der Bitte um Bestätigung an die bei der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse. Eine Abonnement wird erst dann wirksam, wenn der Abonnent die E-Mail-Adresse durch Aufruf des in der E-Mail enthaltenen Bestätigungslinks bestätigt.
Erinnerungsmail-Abonnement-Daten, Erinnerungsmail-Opt-In-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung (Interessenabwägung).

Unser berechtigtes Interesse ist die Rechtssichere Dokumentation Ihrer Einwilligung in den Erhalt der Erinnerungsmails.
Hosting-Provider.
Zusendung der Erinnerungsmails an Erinnerungsmail-Abonnenten.

Die bei der Anmeldung angegebenen optionalen Angaben verwenden wir zur wir zur namentlichen Ansprache in den Erinnerungsmails.
Erinnerungsmail-Abonnement-Daten, Erinnerungsmail-Opt-In-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung (Einwilligung). Hosting-Provider.
Speicherung und Verarbeitung zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Teilnahmeformular-Daten, Gewinner-Daten, Gewinn-Daten, Erinnerungsmail-Abonnement-Daten, Erinnerungsmail-Opt-In-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung). Unser berechtigtes Interesse ist die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. -
Aufbewahrung von Daten zur Erfüllung gesetzlicher, insbesondere handels- und steuerrechtlicher, Aufbewahrungspflichten.

Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung (AO), § 257 Handelsgesetzbuch (HGB).
Teilnahmeformular-Daten, Gewinner-Daten, Gewinn-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c der Datenschutz-Grundverordnung). -
Empfänger Rolle des Empfängers Sitz des Empfängers Angemessenheitsbeschluss oder geeignete oder angemessene Garantien für Übermittlungen an Drittländer und/oder an internationale Organisationen
Hosting-Provider

(derzeit: Salesforce.com, inc., The Landmark at One Market, Suite 300, San Francisco, CA 94105, United States)
Auftragsverarbeiter USA Salesforce ist unter dem EU-US-Datenschutzschild zertifiziert:

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000KzLyAAK&status=Active.

Für das EU-US-Datenschutzschild ist ein Angemessenheitsbeschluss der Kommission vorhanden:

https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/?uri=CELEX:32016D1250.

Ergänzend haben die Parteien EU-Standardvertragsklauseln gemäß Artikel 46 Absatz 5 der Datenschutz-Grundverordnung abgeschlossen, die unter Artikel 26 Absatz 4 der bisherigen Datenschutz-Richtlinie (Richtlinie 95/46/EG) erlassen wurden. Eine Kopie der Standardvertragsklauseln kann durch unseren Datenschutzbeauftragten bezogen werden (siehe die Kontaktdaten in Abschnitt A).
Versanddienstleister

Arvato distribution GmbH, Carl-Bertelsmann-Str. 32, 33330 Gütersloh, Germany
Verantwortlicher EU -

H. Informationen über den Einsatz von Cookies

Im Zusammenhang mit unserer Website und der auf der Website bereitgestellten Angebote setzen wir Cookies ein. Dabei nutzen wir Verarbeitungs- und Speicherfunktionen des Browsers Ihres Endgeräts und erheben Informationen aus dem Speicher des Browsers Ihres Endgeräts.

Im Folgenden erhalten Sie detailliertere Informationen hierzu.

I. Allgemeine Informationen zu Cookies

Cookies sind kleine Textdateien mit Informationen, die bei dem Besuch einer Website über den Browser auf dem Endgerät des Nutzers platziert werden können. Beim einem erneuten Aufruf der Website mit demselben Endgerät können das Cookie und die darin gespeicherten Informationen abgerufen werden.

1. First- und Third-Party-Cookies

Je nachdem, woher ein Cookie stammt, lassen sich sog. First-Party-Cookies und Third-Party-Cookies unterscheiden:

First-Party-Cookies

Cookies, die von dem Betreiber der Website als für die Verarbeitung Verantwortlichem oder von einem von diesem beauftragten Auftragsverarbeiter gesetzt und abgerufen werden.

Third-Party-Cookies

Cookies, die von anderen für die Verarbeitung Verantwortlichen als dem Betreiber der Website gesetzt und abgerufen werden, die nicht als Auftragsverarbeiter im Auftrag des Betreibers der Website tätig sind.

2. Transiente und persistente Cookies

Abhängig von der Gültigkeitsdauer lassen sich außerdem sog. transiente und persistente Cookies unterscheiden:

Transiente Cookies
(Sitzungs-Cookies)

Cookies, die automatisch gelöscht werden, wenn Sie Ihren Browser schließen.

Persistente Cookies

Cookies, die nach dem Schließen des Browsers für einen bestimmten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert bleiben.

3. Einwilligungsfreie und einwilligungsbedürftige Cookies

Abhängig von ihrer Funktion und ihrem Einsatzzweck kann für den Einsatz bestimmter Cookies eine Einwilligung des Nutzers erforderlich sein. Insoweit lassen sich Cookies danach unterscheiden, ob für deren Einsatz eine Einwilligung des Nutzers erforderlich ist:

Einwilligungsfreie 
Cookies

Cookies, deren alleiniger Zweck die Durchführung der Übertragung einer Nachricht über ein elektronisches Kommunikationsnetz ist.

Einwilligungsfreie 
Cookies

Cookies, die unbedingt erforderlich sind, damit der Anbieter eines Dienstes der Informationsgesellschaft, der vom Teilnehmer oder Nutzer ausdrücklich gewünscht wurde, diesen Dienst zur Verfügung stellen kann („Unbedingt erforderliche Cookies“).

Einwilligungsbedürftige Cookies

Cookies für alle anderen Einsatzzwecke als die oben genannten.

II. Verwaltung der auf dieser Website eingesetzten Cookies

1. Erteilung einer Einwilligung in den Einsatz von Cookies und Verwaltung von Cookies über Cookie-Dashboard

Soweit für den Einsatz bestimmter Cookies eine Einwilligung des Nutzers erforderlich ist, setzen wir diese Cookies bei Ihrer Nutzung der Website nur ein, wenn Sie zuvor Ihre Einwilligung hierzu erteilt haben. Informationen dazu, ob für den Einsatz eines Cookies eine Einwilligung erforderlich ist, erhalten Sie in den Informationen zu den auf dieser Website eingesetzten Cookies in Abschnitt H.III dieser Datenschutzinformationen.

Bei dem Aufruf unserer Website blenden wir hierzu ein sog. „Cookie-Banner“ ein, in dem Sie durch Betätigung einer Schaltfläche Ihre Einwilligung für den Einsatz von Cookies auf dieser Website erklären können. Mit Betätigung der hierfür vorgesehenen Schaltfläche haben Sie die Möglichkeit, in den Einsatz aller in Abschnitt H.III dieser Datenschutzinformationen im Einzelnen beschriebenen Cookies einzuwilligen. Alternativ haben Sie die Möglichkeit, durch Klick auf die Schaltfläche „Cookie-Dashboard“ eine individuelle Auswahl von Cookies vorzunehmen. Im „Cookie-Dashboard“ dieser Website haben Sie auch die Möglichkeit, die von Ihnen getroffene Auswahl zu einem späteren Zeitpunkt individuell anzupassen.

Ihre Einwilligung und gegebenenfalls Ihre individuelle Auswahl von Cookies speichern wir ebenfalls in Form eines Cookies („Opt-In-Cookie“) auf Ihrem Endgerät, um bei einem erneuten Aufruf der Website festzustellen, ob Sie bereits eine Einwilligung erteilt haben. Das Opt-In-Cookie hat eine begrenzte Gültigkeitsdauer von maximal zwei Wochen.

Unbedingt erforderliche Cookies können über die Cookie-Verwaltungsfunktion dieser Website nicht deaktiviert werden. Sie können diese Cookies aber jederzeit allgemein in Ihrem Browser deaktivieren.

2. Verwaltung von Cookies über Browsereinstellungen

Sie können den Einsatz von Cookies auch in den Einstellungen Ihres Browsers verwalten. Verschiedene Browser bieten unterschiedliche Wege, um die Cookie-Einstellungen im Browser zu konfigurieren. Weitere ausführliche Informationen hierzu finden Sie beispielsweise auf http://www.allaboutcookies.org/ge/cookies-verwalten/.

Wir möchten Sie jedoch darauf hinweisen, dass möglicherweise einige Funktionen der Website nicht oder nicht mehr ordnungsgemäß funktionieren, wenn Sie Cookies in Ihrem Browser allgemein deaktivieren.

ChoosenGender-Cookies

Bezeichnung First Party / Third Party Einsatzzweck und Inhalt Gültigkeitsdauer Einwilligungsbedürftigkeit
choosengender First Party Dieser Cookie ist zur Bereitstellung des bereits vom Kunden ausgewählten Geschlechtsbereichs unbedingt erforderlich (Abschnitt B).

Dieser Cookie wird verwendet, um den ausgewählten Geschlechtsbereich beim erneuten Besuch des Online Shops dem Kunden direkt anzuzeigen.

Dieser Cookie speichert die Auswahl der Gendernavigation des Kunden beim Erstbesuch des Online Shops.
Transient. Nein.

Google Analytics-Cookies

Diese Cookies werden vom Web-Analyse-Werkzeug Google Analytics zur Erfassung und Analyse des Nutzungsverhalten auf unserer Website zur Verbesserung der Website eingesetzt (Abschnitt B).

Bezeichnung First Party / Third Party Einsatzzweck und Inhalt Gültigkeitsdauer Einwilligungsbedürftigkeit
_ga First Party Dieser Cookie enthält eine eindeutige Besucher-ID und wird verwendet, um Benutzer voneinander zu unterscheiden. Persistent: 2 Jahre. Nein.
_gid First Party Dieser Cookie enthält eine eindeutige Besucher-ID und wird verwendet, um Benutzer voneinander zu unterscheiden. Persistent: 24 Stunden. Nein.
_gat First Party Dieser Cookie wird verwendet, um die Anforderungsrate zu drosseln. Transient. Nein.
__utma First Party Dieser Cookie speichert die Anzahl der Besuche jedes Besuchers und den Zeitpunkt des ersten Besuchs, der früheren Besuche und des aktuellen Besuchs. Persistent: 2 Jahre. Nein.
__utmt First Party Dieser Cookie wird verwendet, um die Anforderungsrate zu drosseln. Transient. Nein.
__utmb First Party Dieser Cookie wird verwendet, um zu verfolgen, wie lange der Besucher sich jeweils auf einer Website aufhält, d. h. wann der Besuch beginnt und wann er endet.

Dieser Cookie speichert den Zeitpunkt zu dem ein Besucher eine Seite betritt.
Transient. Nein.
__utmc First Party Dieser Cookie wird verwendet, um zu verfolgen, wie lange der Besucher sich jeweils auf einer Website aufhält, d. h. wann der Besuch beginnt und wann er endet.

Dieser Cookie speichert den Zeitpunkt zu dem ein Besucher eine Seite verlässt.
Persistent: 30 Minuten. Nein.
__utmv First Party Dieser Cookie speichert die Besucherkategorie, der ein Nutzer angehört. Persistent: 2 Jahre. Nein.
__utmz First Party Dieser Cookie speichert die Quelle oder Kampagne, die erklärt, wie ein Nutzer auf die Website gelangt ist. Persistent: 6 Monate. Nein.

Criteo-Cookies

Bezeichnung First Party / Third Party Einsatzzweck und Inhalt Gültigkeitsdauer Einwilligungsbedürftigkeit
ASP.NET_Sessionid Third Party Die Sitzungs-ID wird verwendet, um einen Browser auf dem Server eindeutig zu identifizieren. Session Ja.
r.ack Third Party EBS-Cookie der hauptsächlich für Safari verwendet wird. 1 Stunde Ja.
uid Third Party Identifiziert User zum Zwecke des Remarketings (Anzeigen von dynamischen Bannern mit den wichtigsten produktspezifischen Empfehlungen auf der Basis statistischer und durch das Surfverhalten erhobener Daten). 1 Jahr Ja.
optout Third Party Opt-out cookie. Erlaubt dem User sich von dem Criteo-Service abzumelden. 5 Jahre Ja.
uic Third Party Identifiziert den Kontext des Users, z.B. in welchen Stadiums des Kaufprozesses sich der User befindet, hat er ein Produkt oder Mehrere angesehen, oder etwa ein Produkt in den Warenkorb gelegt. Es erlaubt uns den User auf Basis seiner Browser-Historie und Handlung auf der Webseite hinsichtlich z.B. der Kaufwahrscheinlichkeit zu bewerten. 6 Monate Ja.
evt Third Party Event-Cookie. Es enthält die Informationen über die zuletzt besuchte Seite auf der Kundwebseite. Es wird auf die Produktempfehlung während des Banner-Display-Prozesses verwendet. 6 Monate Ja.
udc Third Party Dynamische Inventarauswahl. Es enthält die Liste der Vermarkter, bei denen der User profitabel ist und unterstützt die Markierungs- und Demarkierungsfunktionalität. Criteo arbeitet in Deutschland mit einer sehr großen Anzahl von Vermarktern. Ein Vermarkter hat in der Regel eine oder mehrere Webseiten auf denen Criteo seine Werbemittel ausspielt. Demarkierung eines Users bedeutet, dass ein User, der z.B. ein Produkt gekauft hat, für dieses demarkiert wird. 6 Monate Ja.
acdc Third Party Advanced Criteo Data Collection. Es enthält (optionale) zusätzliche Daten im Zusammenhang mit dem User, z.B. ob der User mit einem mobilen oder stationären Endgerät auf die Webseite gelangt ist. Es wird zur ständigen Verbesserung der Kampagnenperformance verwendet. 6 Monate Ja.
zdi Third Party Passback loop detection. Erfasst wie oft ein Nutzer auf einer Zone eines Publishers einen Passback auslöst. Publisher sind eine Vielzahl von Vermarktern innerhalb unseres Netzwerkes bei denen wir die Werbemittel unserer Kunden ausspielen. 6 Monate Ja.
eid Third Party External ID. Es enthält die User-ID unserer Publisher/Vermarkter. Es wird für den Weiterverkauf unseres Midmarket-Inventars verwendet. Wir haben eine Vielzahl von Vermarktern in unserem Netzwerk. Das von uns eingekaufte Inventar, wird bei nicht Verwendung programmatisch weiterverkauft. 6 Monate Ja.
opt Third Party Das Opt-Cookie beinhaltet die Information, ob sich ein User von unserem Service oder einem der Vermarkter innerhalb unseres Netzwerkes abgemeldet hat und somit keine personalisierte Werbung mehr erhalten möchte. 6 Monate Ja.

Metapeople Metalyzer-Cookies

Bezeichnung First Party / Third Party Einsatzzweck und Inhalt Gültigkeitsdauer Einwilligungsbedürftigkeit
meta_{ID KAMPAGNE},

({ID KAMPAGNE} steht für eine Identifizierungsnummer, die für den entsprechenden Markt (z.B. Deutschland, Österreich) steht.)
First Party Diese Cookies werden vom Web-Analyse-Werkzeug Google Analytics zur Erfassung und Analyse des Nutzungsverhalten auf unserer Website zur Verbesserung der Website eingesetzt (Abschnitt B). Sie enthalten Platzhalter für die folgenden Informationen:

· Länder-Code, z.B. at, de, ch

· Eindeutige ID zur (Wieder-)Erkennung wiederkehrender Besucher

· Bestellnummer

· Warenkorbwert netto (ohne Versandkosten, ohne Mehrwertsteuer, ohne Bezahlkosten, ohne Gutscheine)

· Anzahl Produkte im Warenkorb

· Produktnummern

· Produktkategorien

· Größe der Produkte

· Angabe, ob Neukunde/Bestandskunde

· Bezahlmethode (Rechnung, Nachname, Kreditkarte, Paypal, iDeal)

· Angabe, ob ein Gutschein verwendet wurde, Gutscheincode, -art und -wert

· Angabe, ob eine Newsletter-Einwilligung erteilt wurde

· Geschlecht
Persistent: 30 Tage. Nein.

Affilinet-Cookies

Bezeichnung First Party / Third Party Einsatzzweck und Inhalt Gültigkeitsdauer Einwilligungsbedürftigkeit
Affili_0 cookie First Party Diese Cookies werden genutzt, um die besuchten Seiten, Klicks und Bestellungen in unserem Online Shop zu erfassen die auf Basis eines Besuchs einer Partner Website generiert wurden. Persistent: 60 Tage. Ja.
Server Logline First Party Diese Cookies werden genutzt, um die besuchten Seiten, Klicks und Bestellungen in unserem Online Shop zu erfassen die auf Basis eines Besuchs einer Partner Website generiert wurden. Persistent: 60 Tage. Ja.
Affili_0 cookie First Party Diese Cookies werden genutzt, um die besuchten Seiten, Klicks und Bestellungen in unserem Online Shop zu erfassen die auf Basis eines Besuchs einer Partner Website generiert wurden. Persistent: 60 Tage. Ja.
affili_{progid} First Party Diese Cookies werden genutzt, um die besuchten Seiten, Klicks und Bestellungen in unserem Online Shop zu erfassen die auf Basis eines Besuchs einer Partner Website generiert wurden. Persistent: 60 Tage. Ja.
Server Logline First Party Diese Cookies werden genutzt, um die besuchten Seiten, Klicks und Bestellungen in unserem Online Shop zu erfassen die auf Basis eines Besuchs einer Partner Website generiert wurden. Persistent: 60 Tage. Ja.
Azure Cloud First Party Diese Cookies werden genutzt, um die besuchten Seiten, Klicks und Bestellungen in unserem Online Shop zu erfassen die auf Basis eines Besuchs einer Partner Website generiert wurden. Persistent: 60 Tage. Ja.
Data Base First Party Diese Cookies werden genutzt, um die besuchten Seiten, Klicks und Bestellungen in unserem Online Shop zu erfassen die auf Basis eines Besuchs einer Partner Website generiert wurden. Persistent: 60 Tage. Ja.
ASP.NET_SessionId First Party Diese Cookies werden genutzt, um die besuchten Seiten, Klicks und Bestellungen in unserem Online Shop zu erfassen die auf Basis eines Besuchs einer Partner Website generiert wurden. Persistent: 60 Tage. Ja.

Daisycon-Cookies

Bezeichnung First Party / Third Party Einsatzzweck und Inhalt Gültigkeitsdauer Einwilligungsbedürftigkeit
PHPSESSID Third Party Einmaligkeit des Besuchers garantieren und messen, ob durch den Klick innerhalb der Session eine Transaktion beim Advertiser generiert wird. Transient. Ja.
DCI, PDC Third Party Einmaligkeit des Besuchers garantieren und messen, ob durch den Klick innerhalb der Session eine Transaktion beim Advertiser generiert wird. Persistent: 30 Tage. Ja.
ci_{program_ID} , ca_{program_ID} , si_{program_ID} Third Party Messen, ob durch den Klick eine Transaktion beim Advertiser generiert wird. Persistent: 30 Tage. Ja.
__cfduid Third Party Dieser Cookie nutzt den Cloudflare-Service, um sicheren Internetverkehr erfassen zu können.

Dieser wird beim Klick zum Advertiser platziert und wird mit dem Conversion Pixel abgerufen.
Persistent: 30 Tage. Ja.

Tracdelight-Cookies

Bezeichnung First Party / Third Party Einsatzzweck und Inhalt Gültigkeitsdauer Einwilligungsbedürftigkeit
Click Cookies (Parameter: Umsatz, OID, Publisher Webefläche, Click-Zeit, Transaktionszeit) First Party Diese Cookies werden benötigt, um die Partnervergütung zu Kalkulieren und an die entsprechenden Partner auszuzahlen, dabei werden keine persönlichen Daten gemessen. Persistent: 30 Tage. Ja.

Mediards-Cookies

Diese Cookies werden vom Web-Tracking-Werkzeug Mediards für die gezielte werbliche Ansprache der Nutzer der Website (Re-)Targeting eingesetzt.

Bezeichnung First Party / Third Party Einsatzzweck und Inhalt Gültigkeitsdauer Einwilligungsbedürftigkeit
Tr.mediards.com Third Party Diese Cookies werden benötigt, um die Partnervergütung zu Kalkulieren und an die entsprechenden Partner auszuzahlen, dabei werden keine persönlichen Daten gemessen. Transient. Ja.

Facebook Pixel-Cookies

Diese Cookies werden für das Tool Facebook Pixel auf unserer Website eingesetzt (Abschnitt B).

Bezeichnung First Party / Third Party Einsatzzweck und Inhalt Gültigkeitsdauer Einwilligungsbedürftigkeit
c_user First Party Wird zusammen mit dem xs-Cookie zur Authentifizierung deiner Identität gegenüber Facebook verwendet (User ID). 90 Tage Ja.
datr First Party Browser-ID und Zeitstempel

Identifiziert Browser für Zwecke der Sicherheit und Website-Integrität, einschließlich der Kontowiederherstellung und Identifizierung von möglicherweise kompromittierten Konten.
Persistent: 2 Jahre Ja.
sb First Party Browser-ID und Zeitstempel

Identifiziert den Browser für Zwecke der Anmeldeauthentifizierung
Persistent: 2 Jahre Ja.
wd First Party Bildschirm- oder Fensterabmessungen

Ermöglicht die Bereitstellung eines optimalen Erlebnisses auf dem Nutzerbildschirm
Persistent: 7 Tage Ja.
xs First Party Sitzungs-ID, Erstellungszeit, Authentifizierungswert, sicherer Sitzungsstatus, Caching-Gruppen-ID. Wird zusammen mit dem C_user-Cookie zur Authentifizierung der Identität des Nutzers gegenüber Facebook verwendet. Persistent: 7 Tage Ja.

Google Ads Conversion Pixel-Cookies

Bezeichnung First Party / Third Party Einsatzzweck und Inhalt Gültigkeitsdauer Einwilligungsbedürftigkeit
Conversion

AID

DSID

TAID
First Party Diese Cookies werden vom Web-Tracking-Werkzeug Google Ads Conversion Pixel zur Besuchsaktionsauswertung (Conversion-Tracking) eingesetzt (Abschnitt B). Sie enthalten Platzhalter für die folgenden Informationen:

· Eindeutige ID zur (Wieder-)Erkennung wiederkehrender Besucher [wir hatten verstanden, dass MOP diese Angabe noch mit Metapeople klären wollte],

· Seitentyp (z.B. Dankeseite nach einer Bestellung, Produktdetailseite, Warenkorb),

· Bestellnummer

· Warenkorbwert netto (ohne Versandkosten, ohne Mehrwertsteuer, ohne Bezahlkosten, ohne Gutscheine)

· Produktnummern und –preise

Der Conversion Pixel speichert das Kauf- und Nutzungsverhalten der Nutzer. Dazu gehören folgende Informationen:

· welches Produkt hat der Kunde zu welchem Preis gekauft

· auf welchen Seiten hat er navigiert

· wie hoch war der Warenkorb Wert

Diese Informationen werden genutzt, um den Erfolg der genutzten Werbemittel zu messen (z.B. ob der Einsatz von Bannern und Videos zu Umsatz geführt hat). Außerdem werden die Kunden anhand dieser Daten pseudonymisiert auf Retargeting Listen gesetzt, um ihnen passende Anzeigen auszuspielen, oder sie von Kampagnen auszuschließen (z.B. Männer Ausschluss bei einer Frauen Kampagne).

(siehe auch Google Ads Remarketing-Cookies unten)
Persistent: 60 Tage Ja.

Google Ads Remarketing-Cookies

Bezeichnung First Party / Third Party Einsatzzweck und Inhalt Gültigkeitsdauer Einwilligungsbedürftigkeit
NID

SID

DIE

IDE

ANID

DSID

FLC

AID

TAID

exchange_uid

__gads

gac
First Party Diese Cookies werden vom Web-Tracking-Werkzeug Google Ads Remarketing Pixel zur gezielten werbliche Ansprache der Nutzer der Website ((Re-)Targeting) eingesetzt (Abschnitt B).

In unserem Shop haben wir den Google Adwords Remarketing Pixel hinterlegt; besucht ein Nutzer unseren Shop, wird der Pixel geladen und setzt beim Nutzer einen Cookie (Tag) in dessen Browser, um diesen zu markieren.

Je nachdem welche Seiten der Kunde im Shop besucht hat wird die Information im Cookie gespeichert, hat er sich beispielsweise verschiedene Produkte angeschaut wird das gespeichert und somit können dem Kunden auf anderen Websites Produktanzeigen ausgespielt werden. In diesem Fall werden die Produkt-IDs im Cookie gespeichert.

Allgemein übergeben wir hierfür die Produkt ID, den Preis, den Seitentyp und die Anzahl der Produkte in die Cookies.

Neben den Cookie-Einstellungen auf unserer Website kann der Nutzer auch generell personalisierte Werbung von Google deaktivieren: https://adssettings.google.com/authenticated?hl=de
Persistent: 60 Tage Ja.

Dynamic Yield-Cookies

Bezeichnung First Party / Third Party Einsatzzweck und Inhalt Gültigkeitsdauer Einwilligungsbedürftigkeit
DYID First Party Mit dem Empfehlungstool Dynamic Yield wird unser Webangebot optimiert, um den Websitebesuch durch passgenaue Empfehlungen und Inhalte zu einem persönlichen Erlebnis zu machen. Dabei nutzen wir die vom Nutzer aufgerufenen Seiteninhalte, um den Nutzern gleichwertige oder thematisch verwandte Produkte oder andere für sie relevante Inhalte zu empfehlen. Persistent: 720 Tage Ja.
DYSES First Party Mit dem Empfehlungstool Dynamic Yield wird unser Webangebot optimiert, um den Websitebesuch durch passgenaue Empfehlungen und Inhalte zu einem persönlichen Erlebnis zu machen. Dabei nutzen wir die vom Nutzer aufgerufenen Seiteninhalte, um den Nutzern gleichwertige oder thematisch verwandte Produkte oder andere für sie relevante Inhalte zu empfehlen. Session Ja.
__cfduid First Party Mit dem Empfehlungstool Dynamic Yield wird unser Webangebot optimiert, um den Websitebesuch durch passgenaue Empfehlungen und Inhalte zu einem persönlichen Erlebnis zu machen. Dabei nutzen wir die vom Nutzer aufgerufenen Seiteninhalte, um den Nutzern gleichwertige oder thematisch verwandte Produkte oder andere für sie relevante Inhalte zu empfehlen. Persistent: 365 Tage Ja.

Escome Container (Conversion Tracking über Adition, Appnexus und Facebook)

Diese Cookies werden von den auf der Website über den Esome Container implementierten Web-Tracking-Werkzeugen Adition, Appnexus und Facebook zur Besuchsaktionsauswertung (Conversion-Tracking), Segmentierung von Besuchern und Auswertung der Kampagnenperformance eingesetzt (Abschnitt B).

Bezeichnung First Party / Third Party Einsatzzweck und Inhalt Gültigkeitsdauer Einwilligungsbedürftigkeit
AppNexus Segmentation First Party Dieser Cookie speichern jeweils etwa:

· Zeitstempel

· Eindeutige ID zur (Wieder-)Erkennung wiederkehrender Besucher
Persistent: 30 bis 365 Tage Ja.
Adition Segmentation First Party Dieser Cookie speichern jeweils etwa:

· Zeitstempel

· Eindeutige ID zur (Wieder-)Erkennung wiederkehrender Besucher
Persistent: 30 bis 365 Tage Ja.
Activate Agent Segmentation First Party Dieser Cookie speichern jeweils etwa:

· Zeitstempel

· Eindeutige ID zur (Wieder-)Erkennung wiederkehrender Besucher
Persistent: 30 bis 365 Tage Ja.
Facebook Audiences First Party Dieser Cookie speichern jeweils etwa:

· Zeitstempel

· Eindeutige ID zur (Wieder-)Erkennung wiederkehrender Besucher
Persistent: 30 bis 365 Tage Ja.
3. Informationen über Rechte der betroffenen Personen

Als betroffene Person haben Sie in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten folgende Rechte:

· Recht auf Auskunft (Artikel 15 der Datenschutz-Grundverordnung)
· Recht auf Berichtigung (Artikel 16 der Datenschutz-Grundverordnung)
· Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) (Artikel 17 der Datenschutz-Grundverordnung)
· Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 der Datenschutz-Grundverordnung)
· Recht auf Datenübertragbarkeit (Artikel 20 der Datenschutz-Grundverordnung)
· Recht auf Widerspruch (Artikel 21 der Datenschutz-Grundverordnung)
· Recht auf Widerruf von Einwilligungen (Artikel 7 Absatz 3 der Datenschutz-Grundverordnung)
· Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde (Artikel 77 der Datenschutz-Grundverordnung)
Zur Ausübung Ihrer Rechte können Sie sich unter den in Abschnitt A genannten Kontaktinformationen an uns wenden.

Informationen über etwaige besondere Modalitäten und Mechanismen, die Ihnen die Ausübung Ihrer Rechte erleichtern, insbesondere zur Ausübung Ihrer Rechte auf Datenübertagbarkeit und Widerspruch, erhalten Sie gegebenenfalls in den Informationen zu der Verarbeitung personenbezogener Daten in den Abschnitten Bbis F dieser Datenschutzinformationen.

Im Folgenden erhalten Sie detailliertere Informationen zur Ihren Rechten in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten:

I. Recht auf Auskunft

Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Artikel 15 der Datenschutz-Grundverordnung ein Recht auf Auskunft.

Das bedeutet insbesondere, dass Sie das Recht haben, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten. Ist dies der Fall, haben Sie außerdem ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Artikel 15 Absatz 1 der Datenschutz-Grundverordnung aufgeführten Informationen. Dazu gehören beispielsweise Informationen über die Verarbeitungszwecke, über die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden, sowie über die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden (Artikel 15 Absatz 1 Buchstaben a, b und c der Datenschutz-Grundverordnung).

Den vollen Umfang Ihres Rechts auf Auskunft können Sie Artikel 15 der Datenschutz-Grundverordnung entnehmen, die Sie unter folgendem Link abrufen können: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679.

II. Recht auf Berichtigung

Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Artikel 16 der Datenschutz-Grundverordnung ein Recht auf Berichtigung.

Das bedeutet insbesondere, dass Sie das Recht haben, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten sowie die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Den vollen Umfang Ihres Rechts auf Berichtigung können Sie Artikel 16 der Datenschutz-Grundverordnung entnehmen, die Sie unter folgendem Link abrufen können: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679.

III. Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)

Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Artikel 17 der Datenschutz-Grundverordnung ein Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“).

Das bedeutet, dass Sie grundsätzlich das Recht haben, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir verpflichtet sind, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der in Artikel 17 Absatz 1 der Datenschutz-Grundverordnung aufgeführten Gründe zutrifft. Das kann beispielsweise der Fall sein, wenn personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind (Artikel 17 Absatz 1 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung).

Soweit wir die personenbezogenen Daten öffentlich gemacht haben und wir zu deren Löschung verpflichtet sind, sind wir außerdem verpflichtet unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, zu treffen, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass eine betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat (Artikel 17 Absatz 2 der Datenschutz-Grundverordnung).

Das Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) gilt ausnahmsweise nicht, soweit die Verarbeitung aus den in Artikel 17 Absatz 3 der Datenschutz-Grundverordnung aufgeführten Gründen erforderlich ist. Das kann beispielsweise der Fall sein, soweit die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist (Artikel 17 Absatz 3 Buchstaben a und e der Datenschutz-Grundverordnung).

Den vollen Umfang Ihres Rechts auf Löschung können Sie Artikel 17 der Datenschutz-Grundverordnung entnehmen, die Sie unter folgendem Link abrufen können: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679.

IV. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Artikel 18 der Datenschutz-Grundverordnung ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung.

Das bedeutet, dass Sie das Recht haben, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Artikel 18 Absatz 1 der Datenschutz-Grundverordnung aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist. Das kann beispielsweise der Fall sein, wenn Sie die Richtigkeit der personenbezogenen Daten bestreiten. Die Einschränkung der Verarbeitung erfolgt in diesem Fall für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen (Artikel 18 Absatz 1 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung).

Einschränkung bedeutet die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken (Artikel 4 Nummer 3 der Datenschutz-Grundverordnung).

Den vollen Umfang Ihres Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung können Sie Artikel 18 der Datenschutz-Grundverordnung entnehmen, die Sie unter folgendem Link abrufen können: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679.

V. Recht auf Datenübertragbarkeit

Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Artikel 20 der Datenschutz-Grundverordnung ein Recht auf Datenübertragbarkeit.

Das bedeutet, dass Sie grundsätzlich das Recht haben, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie das Recht haben, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der Datenschutz-Grundverordnung beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt (Artikel 20 Absatz 1 der Datenschutz-Grundverordnung).

Informationen dazu, ob eine Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der Datenschutz-Grundverordnung beruht, erhalten Sie in den Informationen zu den Rechtsgrundlagen der Verarbeitung in den Abschnitten B bis F dieser Datenschutzinformationen.

Bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit haben Sie außerdem grundsätzlich das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist (Artikel 20 Absatz 2 der Datenschutz-Grundverordnung).

Den vollen Umfang Ihres Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung können Sie Artikel 20 der Datenschutz-Grundverordnung entnehmen, die Sie unter folgendem Link abrufen können: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679.

VI. Recht auf Widerspruch

Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Artikel 21 der Datenschutz-Grundverordnung ein Recht auf Widerspruch.

Auf Ihr Recht auf Widerspruch weisen wir Sie als betroffene Person spätestens zum Zeitpunkt der ersten Kommunikation mit Ihnen ausdrücklich hin.

Im Folgenden erhalten Sie detailliertere Informationen hierzu:

1. Recht auf Widerspruch aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation der betroffenen Person ergeben

Als betroffene Person haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f der Datenschutz-Grundverordnung erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Informationen dazu, ob eine Verarbeitung aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f der Datenschutz-Grundverordnung erfolgt, erhalten Sie in den Informationen zu den Rechtsgrundlagen der Verarbeitung in den Abschnitten B bis F dieser Datenschutzinformationen.

Im Falle eines Widerspruchs aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, verarbeiten wir die betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Den vollen Umfang Ihres Rechts auf Widerspruch können Sie Artikel 21 der Datenschutz-Grundverordnung entnehmen, die Sie unter folgendem Link abrufen können: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679.

2. Recht auf Widerspruch gegen Direktwerbung

Werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Informationen dazu, ob und in welchem Umfang personenbezogene Daten verarbeitet werden, um Direktwerbung zu betreiben, erhalten Sie in den Informationen zu den Zwecken der Verarbeitung in den Abschnitten B bis F dieser Datenschutzinformationen.

Im Falle eines Widerspruchs gegen Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, verarbeiten wir die betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke.

Den vollen Umfang Ihres Rechts auf Widerspruch können Sie Artikel 21 der Datenschutz-Grundverordnung entnehmen, die Sie unter folgendem Link abrufen können: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679.

VII. Recht auf Widerspruch

Wenn die Verarbeitung auf einer Einwilligung nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung beruht, haben Sie als betroffene Person nach Artikel 7 Absatz 3 der Datenschutz-Grundverordnung das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Hiervon setzen wir Sie vor Abgabe der Einwilligung in Kenntnis.

Informationen dazu, ob eine Verarbeitung auf einer Einwilligung nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung beruht, erhalten Sie in den Informationen zu den Rechtsgrundlagen der Verarbeitung in den Abschnitten B bis F dieser Datenschutzinformationen.

VIII. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Artikel 77 der Datenschutz-Grundverordnung das Recht, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzulegen.

Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht
Promenade 27 (Schloss), 91522 Ansbach
poststelle@lda.bayern.de
0981-53-1300

J. Informationen zu den in diesen Datenschutzinformationen verwendeten Fachbegriffen der Datenschutz-Grundverordnung

Die in diesen Datenschutzinformationen verwendeten Fachbegriffe haben die in der Datenschutz-Grundverordnung zugrunde gelegte Bedeutung.

Den vollen Umfang der Begriffsbestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung können Sie Artikel 4 der Datenschutz-Grundverordnung entnehmen, die Sie unter folgendem Link abrufen können: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679.

E-Mail: service@marc-o-polo.de

Detailliertere Informationen zu den wichtigsten in diesen Datenschutzinformationen zugrunde gelegten Fachbegriffen der Datenschutz-Grundverordnung erhalten Sie im Folgenden:

· „Personenbezogene Daten“ bezeichnet alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person („betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann;

·„Betroffene Person“ bezeichnet die jeweils identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, auf die sich personenbezogene Daten beziehen;

· „Verarbeitung“ bezeichnet jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung;

· „Profiling“ bezeichnet jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen;

· „Verantwortlicher“ bezeichnet die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet; sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden;

· „Auftragsverarbeiter“ bezeichnet eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet;

· „Empfänger“ bezeichnet eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger; die Verarbeitung dieser Daten durch die genannten Behörden erfolgt im Einklang mit den geltenden Datenschutzvorschriften gemäß den Zwecken der Verarbeitung;

· „Dritter“ ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten;

· „Internationale Organisation“ bezeichnet eine völkerrechtliche Organisation und ihre nachgeordneten Stellen oder jede sonstige Einrichtung, die durch eine zwischen zwei oder mehr Ländern geschlossene Übereinkunft oder auf der Grundlage einer solchen Übereinkunft geschaffen wurde;

„Drittland“ bezeichnet ein Land, das nicht ein Mitgliedsstaat der Europäischen Union („EU“) oder des Europäischen Wirtschaftsraums („EWR“) ist;

„Besondere Kategorien personenbezogener Daten“ bezeichnet Daten, aus denen die rassische und ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen oder die Gewerkschaftszugehörigkeit hervorgehen, sowie genetische Daten, biometrische Daten zur eindeutigen Identifizierung einer natürlichen Person, Gesundheitsdaten oder Daten zum Sexualleben oder der sexuellen Orientierung einer natürlichen Person.

K. Stand und Änderung dieser Datenschutzinformationen

Diese Datenschutzinformation hat den Stand 18.02.2019.

Aufgrund technischer Weiterentwicklung und/oder aufgrund geänderter gesetzlicher und/oder behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzinformationen anzupassen.

Die jeweils aktuelle Datenschutzinformation kann jederzeit unter www.marc-o-polo.com abgerufen werden.